VERY important message

Hofberg (542 m)

.

Auffahrten

Von Velocipedicus – Wir starten an dem Knick, den die Kreisstraße in Obermässing vollzieht, und biegen in die Hofbergstraße ab. Nach wenigen Einrollmetern nimmt die Steigung noch im Ort zu und wir folgen nach dreihundert Metern der Beschilderung scharf nach rechts.
Während die bisherige Steigung mit rund neun Prozent auch schon knackig war, kommt es jetzt noch viel doller. Den Ort verlassend zieht die Vertikale nun deutlich an. Bis zu 14 Prozent müssen auf der fast verkehrsfreien Straße gemeistert werden. Die schönen Ausblicke in die weite Landschaft verschaffen zumindest etwas Ablenkung. Es wird nun theoretisch schnell, aber wohl wegen der scharfen Steigung eher langsam an Höhe gewonnen. Die Vegetation nimmt dann wieder zu und die Blicke trüben sich ein.
Nach einer Linkskurve lässt die Steigung dann deutlich nach. Bei Kilometer 1,25 sind wir am ersten Höhepunkt, dem Weiler Hofberg, angelangt. Das Tor lässt die Neugierde aufbegehren, mal hindurchzufahren. Vor dem Tor geht es rechts weiter den Berg hinauf. Die nun relative lasche Steigung lässt uns flott vorankommen und auf dem Höhenplateau ist an einem einzeln stehenden Baum mit einer kleinen Bergkapelle das Hochziel erreicht.
3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Diese Beschreibung ist noch offen - Hier kannst du lesen, wie du die Beschreibung beisteuern kannst. quäldich.de lebt von deiner Mithilfe. Vielen Dank!
1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen