VERY important message
Corona-Konzept 2021: Abstand, Hygiene und Tests machen Reisen möglich!

Hoher Hagen (477 m) Gaußturm

Der Gaußturm mit Restaurant

Auffahrten

Von chamues – Der Ausgangspunkt der Nordauffahrt befindet sich in der kleinen Stadt Dransfeld, genauer gesagt an der Kreuzung der Bundesstraße 3 (Lange Straße) und der Hoher-Hagen-Straße. Wenn man sich auf der B3 befindet, muss man im Ort in die Hoher-Hagen-Straße abbiegen.
Noch in Dransfeld folgt nach einer erst leichten Steigung eine etwa zweihundert Meter lange Rampe mit etwa zehn Prozent Steigung. Ab dem Campingplatz lässt die Steigung etwas nach, bevor es am Waldrand noch mal richtig bergauf geht, und man für kurze Zeit Steigungsprozente im zweistelligen Bereich spürt.
Die letzten 1,5 Kilometer des Anstiegs befinden sich im Wald. Achthundert Meter vor dem höchsten Punkt gibt es eine letzte kurze heftige Rampe mit über zehn Prozent. Danach steigt die Straße kaum noch an. Die letzten fünfhundert Meter sind relativ flach, und somit erreicht man schnell die bewaldete Kuppe mit dem Gaußturm.

78 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:07:22 | 03.06.2014
klettermaxl79
Mittlere Zeit
00:10:03 | 04.10.2016
tommypolle
Dolce Vita
00:13:58 | 25.04.2014
tommypolle
Von chamues – Der Ausgangspunkt dieser Auffahrt ist die kleine Siedlung Hoya. Dort biegt man links oder rechts ab, je nachdem, ob man aus Jühnde (weitere 100 Hm) oder aus Norden von der B3 (weitere 85 Hm) kommt. Man fährt nun auf einer kleinen Straße, die in den Wald führt und kurvenreicher wird. Die Steigung hält sich aber auf dem gesamten Anstieg im Rahmen, und deswegen ist man schnell auf dem Hohen Hagen.
Dies ist die deutlich leichtere Seite, auch wenn man noch jeweils 100 oder 85 Höhenmeter auf der L 559 oder K 219 (die östliche Anfahrtsvariante) dazuzählen muss.
11 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:05:36 | 08.04.2018
tiedomi
Mittlere Zeit
00:07:38 | 19.07.2020
silver02
Dolce Vita
00:09:28 | 23.04.2017
timmi
Kommentare ansehen

Pässe in der Nähe