VERY important message
Wir freuen uns auf eine normalisierte Rennradreise-Saison 2022! Sie ist möglich dank euch!

Hundsboden (508 m)

Auffahrten

Von Frankenpedaleur – Wir starten im Trubachtal auf einer Höhe von 367 m und biegen in die St2242 ein, die Felsenkellerstraße, die uns durch schmale Wege vorbei an schönen fränkischen Fachwerkhäusern hinauf zum Schwedenknock, der ersten Anhöhe am Ortsende, führt. Da die Ortsdurchfahrt sehr schmal und unübersichtlich ist, ist hier Vorsicht aufgrund des Autoverkehrs geboten. Umso mehr, wenn man die Auffahrt mal andersherum als Abfahrt beradelt.
Hinter dem Marktplatz geht die Straße in die Markgrafenstraße über, und am besagten Schwedenknock am Ortsende begegnen wir einer Kreuzung, an der wir rechts herum der Vorfahrtsstraße folgen. Geradeaus käme man über Thuisbrunn, Hohenschwärz und Neusles nach Kasberg.
Nachdem wir rechts abgebogen sind, führt uns die Straße auf relativ freiem Gelände nach Egloffsteinerhüll. 1 km vor Erreichen des Ortes überwindet man den vorläufig höchsten Punkt auf 500 m, bevor es leicht bergab in den Ort (474 m) geht.
Hat man den Ort wieder verlassen, kommt der letzte Gegenanstieg, der sich in der folgenden Rechtskurve nach Hundsboden befindet und die Höhe von 515 m erreicht, ehe es wieder sanft bergab nach Hundsboden, dem Zielort geht.
Die durchschnittliche Steigung beträgt 4,42 %.

19 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe