VERY important message

Jagdshof (588 m)

im offenen Gelände in der Auffahrt von Heinersdorf

Auffahrten

Von Velocipedicus – Nur 200 m von der bayerisch-thüringischen Landesgrenze entfernt, weist ein Verkehrsschild den Weg nach Jagdshof und Sonneberg. Der Hauptstraße folgend geht es an der Kirche steigungsreicher weiter, ehe Heinersdorf in einer langgezogenen Rechtskurve verlassen wird. Flach bis leicht fallend führt die Straße durch eine offene Wiesen- und Buschlandschaft weiter. Nach ca. 1300 m wird die Steigung mit rund 6 % substanzieller, die Aussichtsmöglichkeiten nach links sind passabel. Die Kurven sorgen für Abwechslung, erst recht die Kehre 500 m vor dem Ort. Die Einfahrt und der Ort selbst bieten dann kein besonderes Highlight mehr.

9 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von Velocipedicus – Im Sonneberger Stadtteil Steinbach kreuzt die B89 die Max-Planck-Straße, in die wir einbiegen. Aus dem Gewerbegebiet bis in den Ort (Km 0,8) hinein ist eine Steigung kaum auszumachen. An der abknickenden Vorfahrtsstraße fahren wir geradeaus dem Wegweiser Jagdshof folgend. Die Steigung wird spürbarer, nach 1,4 Kilometern verlassen wir Steinbach in einen schönen Mischwald. Die Verkehrsbelastung ist tolerabel. In einem weiten Rechtsbogen geht es voran, dem sich kurz darauf eine S-Kurve anschließt. Gleichmäßig macht man hier Meter in Länge und Höhe gut. Durch eine letzte Kurve erschließt sich der Ort erst kurz vor dem Hochpunkt.

6 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen