VERY important message
Corona-Konzept 2021: Abstand, Hygiene und Tests machen Reisen möglich!

Justingen (745 m) Ingstetten

nach dem Parkplatz - Herbst

Auffahrten

Von stb72 – Diese schöne Auffahrt aus dem Schmiechtal (sogar mit einem kleinen bisschen Passcharakter) startet in Hütten (585 m Höhe). Kommt man herab vom Karlshof, so fährt man einfach geradeaus weiter, alle anderen biegen am Café in der Ortsmitte Richtung Justingen nach Norden ab.
Das kurze Stück bis zur ersten Kehre ist mit 9 % auch gleich der steilste Teil, danach wird es kurvig am Parkplatz vorbei etwas flacher, was uns genügend Zeit für schöne Ausblicke über das Schmiechtal lässt (hier noch im Bereich der Felsen und Wacholderheiden).
Die Kehren 3 und 4 durchfahren wir dann im Wald immer bei ca. 5 bis 7 % sehr angenehm, bis es mit Verlassen des Waldes nach ca. 1,7 km dann deutlich flacher wird und der Hauptteil geschafft ist. Leicht ansteigend vorbei an der Ziegelhütte sehen wir dann den Ort recht bald vor uns, die letzten Meter sind dann wieder etwas steiler.
In Justingen dann entweder links halten und über die Wirtschaftswege wieder hinab nach Gundershofen ins Tal oder rechts halten Richtung Hausen ob Urspring, wo uns nach ein paar Kilometern eine rasante Abfahrt hinab nach Schelklingen erwartet.
27 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:08:52 | 13.08.2009
stoigaking
Mittlere Zeit
00:10:40 | 26.09.2009
Stefan2504
Dolce Vita
00:13:30 | 25.06.2014
icke
Von stb72 – Etwas versteckt von der Hauptstraße führt diese kleine Straße aus dem Schmiechtal nach oben. Für die ersten 300 m gibt es zwei Varianten, entweder man beginnt in Gundershofen oder in Springen (614 m Höhe). Prinzipiell ist nicht Justingen der Endpunkt, da der Ort etwas abseits liegt und das Ende des Anstiegs definieren wir an den Windkraftanlage, wo sich der höchste Punkt befindet. Trotzdem listen wir den Anstieg hier, da es vielleicht der schönste Anstieg im Schmiechtal ist.

Das Sträßchen führt in drei schönen Serpentinen im Wald bei 4 bis 7 % nach oben. Noch im Wald muss man nach 1,5 km auf ca. 715 m Höhe scharf rechts auf eine betonierte Piste abbiegen (geradeaus weiter endet der Asphalt auf ca. 780 m am Regenburren, und man kann nur auf Schotterwegen weiter Richtung Magolsheim und Ingstetten; oder man hält sich weiter oben links und kann wieder auf versteckten Wegen ins Schmiechtal hinunter gelangen).
Wählt man die Betonpiste Richtung Justingen, so steigt der Weg dann noch ein wenig an, man hat nach 2 km die Albhochfläche erreicht und der eigentliche Anstieg ist vorbei. An einem Hof vorbei geht es dann eben bzw. wellenförmig weiter nach Norden in Richtung Windkraftanlage, so dass man noch einige Höhenmeter hinzu bekommt.
Hier befinden wir uns im verzweigten Netz der Wirtschaftswege der Alb, so dass mehrere Wege zum Ziel führen. Vor der Windkraftanlage rechts abbiegend gelangen wir teilweise geschottert direkt nach Justingen (Magolsheimer Straße). Fährt man geradeaus zum höchsten Punkt auf ca. 773 m Höhe an der Anlage weiter, kann man an der nächsten Kreuzung rechts über Ingstetten nach Justingen gelangen oder sich im Wirrwar der Wege verirren.
9 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:09:57 | 30.08.2009
Boldi
Mittlere Zeit
00:14:31 | 11.10.2011
merida
Dolce Vita
00:15:18 | 05.05.2019
Dimos
Kommentare ansehen

Tourenauswahl

Pässe in der Nähe