VERY important message

Kaunertaler Gletscherstraße (2750 m)

Noch wenige Kurven bis zur Staumauer. Kurz vorher beginnt mit Kehre 29 die erste der 29 nummerierten Kehren. Von hier sieht die Staumauer glatt senkrecht aus.Thomas Speiser
Noch wenige Kurven bis zur Staumauer. Kurz vorher beginnt mit Kehre 29 die erste der 29 nummerierten Kehren. Von hier sieht die Staumauer glatt senkrecht aus.

Thomas Speiser
Auf der Staumauer. Links der Gepatschstausee, rechts die aus Natursteinen geschaffene Mauer.Thomas Speiser
Auf der Staumauer. Links der Gepatschstausee, rechts die aus Natursteinen geschaffene Mauer.

Thomas Speiser
Blick von der Staumauer ins Tal und auf die ersten Kehren der Strecke.Thomas Speiser
Blick von der Staumauer ins Tal und auf die ersten Kehren der Strecke.

Thomas Speiser
Vorbei am Gepatschstausee gehts mit den Kehren weiter, immer wieder mit einem herrlichen Blick auf den See.Thomas Speiser
Vorbei am Gepatschstausee gehts mit den Kehren weiter, immer wieder mit einem herrlichen Blick auf den See.

Thomas Speiser
Wunderbarer Aufstieg mit Blick auf einige Kehren, die man am liebsten gleich noch einmal hochfahren möchte. So langsam nähert man sich der Kehre 10.Thomas Speiser
Wunderbarer Aufstieg mit Blick auf einige Kehren, die man am liebsten gleich noch einmal hochfahren möchte. So langsam nähert man sich der Kehre 10.

Thomas Speiser
Und so gehts auch gleich weiter. Mittlerweile sind wir über 2.000 Höhenmeter hoch.Thomas Speiser
Und so gehts auch gleich weiter. Mittlerweile sind wir über 2.000 Höhenmeter hoch.

Thomas Speiser
Spektakuläre Aussicht bei Kehre 7 mit Blick auf den Gepatschferner.Thomas Speiser
Spektakuläre Aussicht bei Kehre 7 mit Blick auf den Gepatschferner.

Thomas Speiser
Vorbei an einem kleinen See am Straßenrand geht es langsam Richtung Fahrziel.Thomas Speiser
Vorbei an einem kleinen See am Straßenrand geht es langsam Richtung Fahrziel.

Thomas Speiser
Erst bei 2.600 Höhenmeter bekommen wir Kontakt mit Schnee. Auch ist der Sessellift zu sehen, dessen Station wir 500 Meter später erreichen. Zeitweise hat man hier den Eindruck, dass es auf dem Mond ähnlich aussehen müsste.Thomas Speiser
Erst bei 2.600 Höhenmeter bekommen wir Kontakt mit Schnee. Auch ist der Sessellift zu sehen, dessen Station wir 500 Meter später erreichen. Zeitweise hat man hier den Eindruck, dass es auf dem Mond ähnlich aussehen müsste.

Thomas Speiser
Von hier aus sind es nur noch 300 Meter bis zum Ende der Straße. Selbst der Gepatschsee, der 1.000 Höhenmeter tiefer liegt ist noch zu sehen.Thomas Speiser
Von hier aus sind es nur noch 300 Meter bis zum Ende der Straße. Selbst der Gepatschsee, der 1.000 Höhenmeter tiefer liegt ist noch zu sehen.

Thomas Speiser
Geschafft! In 2.750 Metern Höhe bedauern wir, dass es nun nicht mehr weiter geht.Thomas Speiser
Geschafft! In 2.750 Metern Höhe bedauern wir, dass es nun nicht mehr weiter geht.

Thomas Speiser
Das Panorama zeigt den Blick von der letzten Kehre zurück ins Tal in nord-westlicher Richtung.Torsten Kähler
Das Panorama zeigt den Blick von der letzten Kehre zurück ins Tal in nord-westlicher Richtung.

Torsten Kähler
An der Mautstelle kurz hinter Feichten beginnt die eigentliche Panoramastraße.Torsten Kähler
An der Mautstelle kurz hinter Feichten beginnt die eigentliche Panoramastraße.

Torsten Kähler
Der erste Blick auf die Naturstein-Staumauer des Gepatsch-Stausees.Torsten Kähler
Der erste Blick auf die Naturstein-Staumauer des Gepatsch-Stausees.

Torsten Kähler
Blick über den Gepatsch-Stausee in südlicher Richtung. Am Ende sieht man die steigende Straße, die bald nach rechts abbiegt.Torsten Kähler
Blick über den Gepatsch-Stausee in südlicher Richtung. Am Ende sieht man die steigende Straße, die bald nach rechts abbiegt.

Torsten Kähler
Eine Kehre nach dem Stausee, im zweiten Teil der Strecke.Torsten Kähler
Eine Kehre nach dem Stausee, im zweiten Teil der Strecke.

Torsten Kähler
Der Gepatschferner, der zweitgrößte Gletscher Österreichs.Torsten Kähler
Der Gepatschferner, der zweitgrößte Gletscher Österreichs.

Torsten Kähler
Das obligatorische Gipfelbild kurz vor der Abfahrt. Links sieht man den Weißseeferner und einen Teil der Liftanlagen.Torsten Kähler
Das obligatorische Gipfelbild kurz vor der Abfahrt. Links sieht man den Weißseeferner und einen Teil der Liftanlagen.

Torsten Kähler
Auf den ersten Kilometern erhebt sich die Burg Berneck auf einem schmalen Felsen thronend über dem Tal
Von kletterkünstler – Auf den ersten Kilometern erhebt sich die Burg Berneck auf einem schmalen Felsen thronend über dem Tal
Auf dem Weg zum Gepatschsee
Von kletterkünstler – Auf dem Weg zum Gepatschsee
Auf dem Weg zum Gepatschsee
Von kletterkünstler – Auf dem Weg zum Gepatschsee
An einer Felswand entlang hoch über dem Faggenbach
Von kletterkünstler – An einer Felswand entlang hoch über dem Faggenbach
Die Staumauer zum Greifen nahe, doch nach oben sind noch einige Hm mittels eines steilen Kehrenabschnitts zu überwinden
Von kletterkünstler – Die Staumauer zum Greifen nahe, doch nach oben sind noch einige Hm mittels eines steilen Kehrenabschnitts zu überwinden
Rückblick auf den Gepatschstausee, mit dem ein erstes Teilstück erreicht ist
Von kletterkünstler – Rückblick auf den Gepatschstausee, mit dem ein erstes Teilstück erreicht ist
Noch einmal Rückblick auf den Gepatschstausee, der den harten Schlussteil einläutet
Von kletterkünstler – Noch einmal Rückblick auf den Gepatschstausee, der den harten Schlussteil einläutet
Noch einmal Rückblick auf den Gepatschstausee, der den harten Schlussteil einläutet
Von kletterkünstler – Noch einmal Rückblick auf den Gepatschstausee, der den harten Schlussteil einläutet
Malerisch liegt der Gepatschstausee zwischen den Gipfeln der Ötztaler Alpen
Von kletterkünstler – Malerisch liegt der Gepatschstausee zwischen den Gipfeln der Ötztaler Alpen
kurze Senke, ehe es nur noch bergauf geht
Von kletterkünstler – kurze Senke, ehe es nur noch bergauf geht
Noch einmal Rückblick auf den Faggenbach und den Gepatschstausee, den man 1000 Hm weiter oben immer noch sehen wird
Von kletterkünstler – Noch einmal Rückblick auf den Faggenbach und den Gepatschstausee, den man 1000 Hm weiter oben immer noch sehen wird
Kehrenabschnitt
Von kletterkünstler – Kehrenabschnitt
Eine der zahlreichen, nicht unbedingt flachen Kehren
Von kletterkünstler – Eine der zahlreichen, nicht unbedingt flachen Kehren
Kehren
Von kletterkünstler – Kehren
Kehren
Von kletterkünstler – Kehren
Der Gepatschferner, der zweitgrößte Gletscher Österreichs nach der Pasterze am Großglockner
Von kletterkünstler – Der Gepatschferner, der zweitgrößte Gletscher Österreichs nach der Pasterze am Großglockner
Da geht
Von kletterkünstler – Da geht's hoch
Und wieder ein Stück weiter
Von kletterkünstler – Und wieder ein Stück weiter
Ein kleiner See unterhalb des Gepatschferners
Von kletterkünstler – Ein kleiner See unterhalb des Gepatschferners
Und nochmal mit der großartigen Kulisse der Ötztaler Alpen im Hintergrund
Von kletterkünstler – Und nochmal mit der großartigen Kulisse der Ötztaler Alpen im Hintergrund
Noch einmal der See mit der Gletscherstraße und einer ihrer zahlreichen Kehren
Von kletterkünstler – Noch einmal der See mit der Gletscherstraße und einer ihrer zahlreichen Kehren
Die Landschaft wird immer karger
Von kletterkünstler – Die Landschaft wird immer karger
Rückblick auf den tollen Straßenverlauf
Von kletterkünstler – Rückblick auf den tollen Straßenverlauf
Eine Reise zum Mond?
Von kletterkünstler – Eine Reise zum Mond?
Weit ist es nicht mehr
Von kletterkünstler – Weit ist es nicht mehr
Rückblick auf die letzten Kehren
Von kletterkünstler – Rückblick auf die letzten Kehren
Rückblick auf die letzten Kehren in toller Kulisse
Von kletterkünstler – Rückblick auf die letzten Kehren in toller Kulisse
Karge Hochgebirgswelt
Von kletterkünstler – Karge Hochgebirgswelt
Rückblick auf die letzten Kehren in toller Kulisse
Von kletterkünstler – Rückblick auf die letzten Kehren in toller Kulisse
Der Weißseeferner - Das Ziel aller Träume? Zumindest hier!
Von kletterkünstler – Der Weißseeferner - Das Ziel aller Träume? Zumindest hier!
Die grandiose Sicht vom höchsten Punkt hinunter bis zum Gepatschstausee
Von kletterkünstler – Die grandiose Sicht vom höchsten Punkt hinunter bis zum Gepatschstausee
Die letzten Meter
Von kletterkünstler – Die letzten Meter
Noch einmal der Weißseeferner
Von kletterkünstler – Noch einmal der Weißseeferner
Die Höhenangabe ist nicht sehr radsportlerfreundlich recht hoch am neuen Gletscherrestaurant angebracht
Von kletterkünstler – Die Höhenangabe ist nicht sehr radsportlerfreundlich recht hoch am neuen Gletscherrestaurant angebracht
Noch einmal der grandiose Blick über das Kaunertal mit dem Gepatschstausee 1000 m unter uns
Von kletterkünstler – Noch einmal der grandiose Blick über das Kaunertal mit dem Gepatschstausee 1000 m unter uns
Die letzte Kurve und leider auch viel Bauverkehr...trotz Klimawandel wird hier oben weiter kräftig für den Skitourismus gebaut
Von kletterkünstler – Die letzte Kurve und leider auch viel Bauverkehr...trotz Klimawandel wird hier oben weiter kräftig für den Skitourismus gebaut
Und ein letztes Mal diese überwältigende Aussicht
Von kletterkünstler – Und ein letztes Mal diese überwältigende Aussicht
Der See an der KAunertaler Gletscherstraße
Von isolid – Der See an der KAunertaler Gletscherstraße
Rückblick ins Tal vor dem schweren Aufstieg
Von isolid – Rückblick ins Tal vor dem schweren Aufstieg
Der Gletscher am Ende der Kaunertaler Gletscherstraße
Von isolid – Der Gletscher am Ende der Kaunertaler Gletscherstraße
Holzleitplanken im Kaunertal
Von isolid – Holzleitplanken im Kaunertal
MOndlandschaft und kaum Vegetation über 2000müN
Von isolid – MOndlandschaft und kaum Vegetation über 2000müN
Gefährliche Abfahrt ohne Leitplanken
Von isolid – Gefährliche Abfahrt ohne Leitplanken
Gebirgsbach über dem Kaunertaler Stausee
Von isolid – Gebirgsbach über dem Kaunertaler Stausee
Abseits der Straße kann man solch idyllische Plätzchen finden
Von isolid – Abseits der Straße kann man solch idyllische Plätzchen finden
Rotes Gestein erinnert an Westernkulissen
Von isolid – Rotes Gestein erinnert an Westernkulissen
Blick ins Tal über den Stausee im Kaunertal
Von isolid – Blick ins Tal über den Stausee im Kaunertal
Kleiner Bergaufteil auf dem Weg zurück ins Tal
Von isolid – Kleiner Bergaufteil auf dem Weg zurück ins Tal
Der Blick über den See im KAunertal
Von isolid – Der Blick über den See im KAunertal
Hinter der Staumaer geht es noch einige Kilometer ins Tal
Von isolid – Hinter der Staumaer geht es noch einige Kilometer ins Tal
Der Luftdruckunterschied quetscht meine Getränkeflaschen zusammen
Von isolid – Der Luftdruckunterschied quetscht meine Getränkeflaschen zusammen
CIMG3638.
Von stb72 – CIMG3638.
CIMG3351.
Von stb72 – CIMG3351.
CIMG3371.
Von stb72 – CIMG3371.
CIMG3414.
Von stb72 – CIMG3414.
CIMG3423.
Von stb72 – CIMG3423.
CIMG3434.
Von stb72 – CIMG3434.
CIMG3450.
Von stb72 – CIMG3450.
CIMG3459.
Von stb72 – CIMG3459.
CIMG3469.
Von stb72 – CIMG3469.
CIMG3485.
Von stb72 – CIMG3485.
CIMG3489.
Von stb72 – CIMG3489.
CIMG3491.
Von stb72 – CIMG3491.
CIMG3504.
Von stb72 – CIMG3504.
CIMG3507.
Von stb72 – CIMG3507.
CIMG3512.
Von stb72 – CIMG3512.
CIMG3514.
Von stb72 – CIMG3514.
CIMG3521.
Von stb72 – CIMG3521.
CIMG3522.
Von stb72 – CIMG3522.
CIMG3527.
Von stb72 – CIMG3527.
CIMG3531.
Von stb72 – CIMG3531.
CIMG3542.
Von stb72 – CIMG3542.
CIMG3551.
Von stb72 – CIMG3551.
CIMG3609.
Von stb72 – CIMG3609.
CIMG3619.
Von stb72 – CIMG3619.