VERY important message
quäldich-Reisen: Sicher reisen trotz Corona

Köchersberg (454 m)

CIMG4791.

Auffahrten

Von kletterkünstler – Aus Murrhardt kommend biegen wir hinter dem Bosch-Werk rechts von der Landesstraße in Richtung Köchersberg ab. Noch zwischen Häusern geht es sogleich richtig zur Sache. Hinter der Linkskurve nach wenigen Metern erreicht die Steigung 11 bis 12 %. So oder so ähnlich (meist zwischen 9 und 11, nur kurz um die 7 %) gestalten sich die folgenden 700 Meter. Dabei taucht das kurvige Sträßlein parallel zur Murr den Hang entlang führend rasch in den Wald ein. Die Asphaltqualität ist sehr gut.
Nach 300 flacheren Metern zieht die Steigung wieder an. 500 Meter mit 8 bis 10 % lassen die Waden beim Durchschnittsrennradler wieder glühen. Der Straßenverlauf präsentiert sich jetzt gerader als zu Beginn. Nennenswerte Highlights gibt es nicht. Der Mischwald ist ganz schön und spendet an heißen Sommertagen willkommenen Schatten. Gegebenenfalls stehen die Bäume dafür aber nicht nah genug an der Straße. Dafür verhindern diese Aussichten ins Tal.
Auf den letzten 300 Metern nimmt die Steigung ab, wir verlassen den Wald und erreichen in einer Rechtskurve Köchersberg. Nach Käsberg verläuft die Straße zunächst aussichtsreich durch Felder, dann kurzzeitig durch ein Waldstück wellig weiter, wobei wir noch ein paar Höhenmeter dazugewinnen.

4 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe