VERY important message
quäldich-Rennradreisen und Corona: 2G zunächst bis Ende März

Landgrafen (278 m)

Blick auf den Landgrafen.

Auffahrten

Von Reinhard – Start der kurzen, aber schweißtreibenden Auffahrt ist an der Ampelkreuzung, wo die Straße Am Steiger von der Richtung Weimar führenden B7 nach rechts abzweigt, auf 173 m Höhe. Den Jenaer Studenten ist die Kreuzung vielleicht vom Döbereiner-Hörsaal der Chemie bekannt, der sich hier befindet.
Von der Kreuzung startend befahren wir bis zum Ziel die Straße Am Steiger, die sich grob in zwei Abschnitte unterteilen lässt: Auf den ersten 600 m, wo die Steigungswerte nur zwischen 6 und 9 % pendeln, ist es mehr das Kopfsteinpflaster, das zumindest den Rennradfahrern die Auffahrt unnötig erschwert. Die Straße führt geradewegs durch das Wohngebiet am Fuße des Landgrafen, bevor wir uns an einer Gabelung gegen den links weiterführenden Stumpfenburgweg und für den rechten, steileren Weg in den Wald hinein entscheiden. Der Belag auf diesem zweiten Abschnitt ist, abgesehen von kleineren Schäden, glücklicherweise so weit in Ordnung, dass der Befahrung der folgenden 400 m mit Steigungen bis 18 % nichts als eine zu große Übersetzung im Wege stehen kann.
Wenn die Straße nach insgesamt 1,0 km einen Knick nach rechts gemacht hat und sich rechterhand ein Naturparkplatz befindet, hat der Aufstieg bereits ein Ende. An dieser Stelle ist auch die Zeitnahme für die Eiligen, die es auf die Highscore absehen.
Der Landgrafenturm, die Gaststätte und der tolle Ausblick sind über den Waldweg nach rechts, um die Schranke herum und am Parkplatz vorbei nach weiteren 200 flachen Metern erreicht.

25 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:04:22 | 02.10.2021
thomsen79
Mittlere Zeit
00:05:26 | 17.09.2019
Espanol
Dolce Vita
00:06:37 | 21.07.2016
Reinhard
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe