VERY important message

Leiggern (1633 m)

1A - Wohnlage

Auffahrten

Von poli – Die Auffahrt nach Leiggern beginnt im kleinen Dorf Baltschieder rund zwei Kilometer nordwestlich von Visp. Die bereits recht schmale Straße beginnt 200 Meter nach dem Ort sanft anzusteigen. Die ersten fünf Kilometer überwinden mit drei Kehren den steilen Hang nach Ausserberg. Die ersten vier Kilometer weisen eine Steigung von rund 7 % auf, nach der Kreuzung mit der Bahnlinie in der dritten Kehre folgt ein Kilometer mit 10 %.
Nach dem hübschen Dorfzentrum zweigt unser Weg beim Hotel Sonnenhalde nach links ab. Ab hier wird es für gut drei Kilometer anstrengend. Die ersten 1,5 Kilometer geht es mit nur einer Kehre auf der nun sehr schmalen Straße über offene Wiesen. Die Steigung bewegt sich fair im Bereich zwischen 14 und 16 %. Kurz nach dem Beginn des Waldes zweigt in einer Kehre die Straße nach Raaft ab. Der steile Abschnitt im Wald ist leicht unregelmäßiger als der untere Teil. Es gibt einige etwas flachere Abschnitte, daneben wird es aber auch kurz bis maximal 18 % steil.
Nach insgesamt acht Kilometern ist das Gröbste geschafft. Hier flacht die Straße ab, und biegt in einen tiefen Taleinschnitt ein. Nach einer Brücke folgt der Höhepunkt der Auffahrt. Mit einer aufwändigen Konstruktion mussten die Straßenbauer zwei Felsriegel überwinden. Wenn man von unten kommt, fährt man hier direkt auf die eindrückliche Mischabelgruppe zu. Eine wirklich großartige Passage!
Nach der nächsten Kurve zweigt dann links der Weg zur Siedlung Leiggern ab. Unsere Straße führt aber noch etwa einen Kilometer weiter. Dieses letzte Stück flacht immer mehr ab und endet schließlich an einem kleinen Wendeplatz.


4 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe