VERY important message

Mammolshainer Berg (386 m)

Zwischen Mammolshain und Königstein.

Auffahrten

Von tobsi – Nachdem der Abzweig nach Mammolshain bzw. Königstein genommen ist, müssen wir noch rund siebenhundert Meter warten, bevor die Straße sich langsam anhebt und anstiegsrelevante Steigungswerte annimmt. Rechts und links der Straße begleiten uns bis dorthin immer mehr Bäume, sodass man meinen könnte, in einem Wald zu sein. Kerzengerade führt hier die Straße vom Abzweig bis zur Einfahrt in das berühmte Steilstück.
Doch davor baut sich ein kleines Ministeilstück auf, das uns nach Mammolshain hineinbringt. Entlang der Häuser wird es kurz mal etwas flacher, bevor die Straße in Richtung Steilstück langsam an Steilheit zunimmt und dann in der dreihundert Meter langen Einbahnstraße bei ca. 15 % sein Maximum findet.
Diese dreihundert Meter werden entgegen der Einbahnstraße zurückgelegt, außen herum mit einer Art Kehre sind etwas gemäßigtere Steigungen zurückzulegen. Nach dreihundert oder fünfhundert Metern erreichen wir eine kleine Kreuzung, wo der Wald wieder die Häuser ablöst und von wo man einen wunderbaren Blick in Richtung Frankfurt hätte.
Wer ordentlich Laktat in den Beinen hat, wird sich über nun folgende sieben bis acht Prozent Steigung freuen oder auch diese verfluchen, weil es nicht richtig rollt und die Beine weiterhin brennen. Doch dieser Abschnitt ist der schönste der ganzen Auffahrt, geht es doch kurvenreich durch den wunderschönen Wald in Richtung Königstein. Für die letzten fünfhundert Meter kann man nochmals etwas Geschwindigkeit aufbauen, wenn die Steigung langsam zurückgeht.
321 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:10:10 | 19.09.2021
Kraxler326
Mittlere Zeit
00:14:34 | 30.06.2019
RoSt80
Dolce Vita
00:28:00 | 04.11.2021
Herr Karamalz
Ersten Kommentar verfassen