VERY important message
Wir freuen uns auf eine normalisierte Rennradreise-Saison 2022! Sie ist möglich dank euch!

Marloffstein (390 m)

Das "Passschild" Laut Bürgermeister Rainer Schmitt sollte man die Bezeichnung "Pass" nicht allzu ernst nehmen. Es werde meist mit Anführungs- und Schlußzeichen geschrieben, allerdings nicht auf dem Schild hier.

Auffahrten

Von Frankenpedaleur – Wir beginnen die Anfahrt in Erlangen in der Drausnickstraße Ecke Sieglitzhofer Straße auf einer Höhe von 276 m und folgen der St2242 in nördlicher Richtung nach Spardorf. Am Ortsende beginnt der eigentliche Anstieg, der zum Ende hin seine größte Steigung annimmt. Zuerst aber geht es in einer Linkskurve in den Ort Marloffstein hinein, gefolgt von einer Rechtskurve, und man passiert die Hauptkreuzung des Ortes, an der es links nach Rathsberg geht und rechts nach Uttenreuth, einer weiteren Aufstiegsvariante.
Ab hier hat man noch 500 m und 30 Hm auf gerader Strecke bis zur Passhöhe, ehe man am Wasserturm mit dem davorliegenden Passschild ankommt.

108 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:07:41 | 10.04.2019
usrusr
Mittlere Zeit
00:09:41 | 03.04.2017
freakyman
Dolce Vita
00:10:46 | 11.09.2020
morgenmuffel
Von Frankenpedaleur – Wir starten auf einer Höhe von 296 m in Uttenreuth an der Krezung zur Marloffsteiner Straße. Diese verläuft auf den nächsten 2 km recht geradlinig ohne nennenswerte Steigungsprozente. Gerade mal 40 Hm überwindet man bis dahin, und auf dem letzten Kilometer hat man noch ca. 50 Hm vor sich.
Man trifft in Marloffstein auf die Hauptkreuzung. Wir biegen rechts ab auf die Hauptstraße und folgen den letzten 500 m zur Passhöhe.

120 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:04:42 | 06.05.2016
Christoph_91
Mittlere Zeit
00:06:02 | 05.07.2017
usrusr
Dolce Vita
00:11:05 | 20.01.2021
Josch
Von Frankenpedaleur – Wir starten auf einer Höhe von 295 m auf der Hauptstraße in Langensendelbach, wo diese in südlicher Richtung in die Nürnberger Straße übergeht.
Zunächst geht es geradeaus, und wir erreichen den Ort Adlitz. Bereits hier hat man nach der ersten Kurve mit einer Steigung von 10 % zu tun, und erst am Ortsende, das man nach der folgenden Linkskurve erreicht, werden diese wieder etwas weniger. Ab hier sieht man schon das Ziel, den Wasserturm auf der Anhöhe in etwa 900 m. Etwa 44 Hm sind es dann noch bis dorthin, wobei das Schlußstück zum Scheitelpunkt nochmal steiler wird, ehe man den Turm erreicht.

184 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:04:26 | 07.05.2017
Runman2000
Mittlere Zeit
00:06:28 | 21.06.2014
Benjamin_Breeg
Dolce Vita
00:12:05 | 22.04.2019
Landista
Kommentare ansehen

Tourenauswahl

Pässe in der Nähe