VERY important message
Die Große quäldich-Reiseumfrage ist online! Mitmachen und gewinnen!

Michaelskreuz (772 m)

DSC01251.

Auffahrten

Von Oliver Habegger – Diese Auffahrt von Root beginnt gegenüber dem Bahnhof und wird gerne von verschiedenen Radclubs hier in der Umgebung als Bergzeitfahrstrecke für die eigenen Clubrennen gebraucht. Die Straße ist nicht sehr breit und Autos können sich relativ schlecht kreuzen - dafür ist sie aber auch nicht sehr stark befahren. Die gesamte Strecke ist bis auf etwa 200 m komplett der Sonne ausgesetzt, welche ab dem Mittag bis zum Sonnenuntergang genau auf diese Seite niederbrennt.
Die ersten 400 m ziehen sich noch durch Wohngebiet. Die Steigung liegt die gesamte Auffahrt über konstant bei ca. 9% und es sind keine nennenswerten Flachstücke vorhanden. Die ersten 7 Kehren führen über Weidegebiet; diverse Bauernhöfe säumen die Straße. Die achte Kehre führt in das kurze Waldstück hinein, wo ein wenig Kühle angesagt, die Straße dafür aber in schlechtem Zustand ist. Nach dem Austritt aus dem Wald geht es in die letzte Kehre, bevor langsam das Restaurant an der Passhöhe auf der linken Seite auftaucht.
Die Straße ist eine ideale Strecke fürs Bergtraining - die vielen Kehren geben einem das Gefühl, einen richtigen Pass zu erklimmen und erhöhen so den Spassfaktor dieser Auffahrt. Belohnt wird man oben durch die Panoramablicke auf beide Seiten der Hügels.
310 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:12:52 | 01.05.2022
sevinfeu
Mittlere Zeit
00:19:22 | 03.06.2017
runPhilipprun
Dolce Vita
00:35:47 | 02.07.2021
HoubesToubes
Von Oliver Habegger – Diese Auffahrt ist aus sportlicher Sicht nicht weiter erwähnenswert, da sie weder schwer noch technisch reizvoll ist. Zwei längere Geraden, die durch eine S-Kurve verbunden werden, führen nach oben. Kurz vor der Passhöhe gibt es noch zwei kleine Kehren. Das Schöne an dieser Auffahrt ist aber die Aussicht auf die beiden Seen (Zuger- und Vierwaldstättersee) und das Alpenmassiv mit Wildspitz, Rigi, Ibergeregg, Stanserhorn, Buochserhorn , Bürgenstock und die höheren Alpen im Hintergrund, Uri-Rotstock, Titlis und das Sustenhorn. Die Auffahrt beginnt auf der Landstraße zwischen Udligenswil und Meierskappel. Bis zum Beginn der Auffahrt in Udligenswil müssen aber von Luzern oder Küssnacht am Rigi bereits 250 Hm bewältigt werden, die nicht zu unterschätzen sind.
77 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:05:13 | 10.05.2015
breis89
Mittlere Zeit
00:07:59 | 16.08.2017
stoni76
Dolce Vita
00:11:52 | 21.08.2018
gommerbiker
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe