VERY important message

Monestir de Montserrat (735 m)

Montserrat2.

Auffahrten

Von AP – Man sollte annehmen, daß es eine wahre Wohltat wäre, in Monistrol von der stark befahrenen Durchgangsstraße C-55 im Tal des Llobregat in Richtung Kloster abbiegen zu können, und den Krach und Qualm der Lastwagen unter sich zu lassen. Ist es aber, wie oben in der Allgemeinbeschreibung geschildert, nur bedingt. Jedenfalls ist der Verkehr auf der Auffahrt wesentlich langsamer als auf der C-55 unterwegs, was schon einmal viel Wert ist.
Hinter der ersten Kurve der Auffahrt geht es rechts ins Zentrum von Monistrol, zum Kloster aber weiter geradeaus. Die Hänge des Montserrat sind ziemlich steil, die Straße aber schlängelt sich recht gleichmäßig bei moderaten 6% bis 7% nach oben.
Zwischen Kilometer 5 und 6 wartet ein erstes kurzes Steilstück mit maximal 10%, dann geht es relativ flach am Kloster von Sant Benet vorbei (das man übrigens auch von Monistrol aus sieht). Um Kilometer 7 herum wird es noch mal recht steil, und schon erreicht man die Kreuzung mit der Landstraße, die nach Nordenwesten im Halbkreis um den Montserrat herumführt. Man hält sich aber links und manövriert an den Schranken vorbei in den Parkplatzbereich des Klosters von Montserrat hinein. Hinter den Schranken fährt man noch einen Kilometer an den Parkplätzen vorbei weiter nach oben. Wenn viel Betrieb ist, kann man das eigentümliche Einparkverhalten mancher Automobilisten bewundern.
Der höchste Punkt der Auffahrt ist nicht der trubelige Platz vor dem Kloster, sondern das Self-Service-Restaurant etwa zweihundert Meter davor. Wer unten die Lust verliert, mit dem Fahrrad zum Kloster zu fahren, kann auch auf Zahnradbahn oder Seilbahn ausweichen.
2 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:31:13 | 31.03.2010
Toronegro
Mittlere Zeit
Dolce Vita
00:43:00 | 25.09.2018
mario20826

Pässe in der Nähe

Kommentare ansehen