VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!
Die Login-Probleme sind behoben. Du kannst dich nun einloggen.

Oberegghof (1307 m) Oberegg, Öbristkopf

P8130084.

Auffahrten

Von Velocipedicus – Auf dem Weg zur Wagrainer Höhe geht es gegenüber des Jugendhotels Wurzenrainer in den Öbristweg, den wir im Anschluss linker Hand der (Ferienhaus-)Siedlung befahren. Nach rund 400 Metern und einer ersten Kurve folgt eine hübsche Ebereschen-Allee, auf die sich eine Wiesenlandschaft, immer wieder von kleinen Ansiedlungen und Höfen unterbrochen, anschließt.
Durch die über zehnprozentige Steigung gewinnen wir rasch an Höhe, die baumfreie Landschaft macht so famose Blicke ins Tal möglich. Auf dem Weg nach oben durchfahren wir in der Folge sechs teils enge Kehren, was unser Vorhaben noch abwechslungsreicher macht. Nach 2,75 Kilometern fahren wir zwischen der fünften und sechsten Kehre zunächst am Wald entlang, ehe wir mit der erwähnten sechsten und letzten Kehre für kurze Zeit in diesen eintauchen.
Unmittelbar nachdem wir den Wald verlassen haben, erkennen wir bereits die Jausenstation. Von dort bietet sich ein herrliches Panorama auf Wagrain und auf die umgebenden Berge. Von der Terrasse der Jausenstation genießt man dieses am besten bei einem kühlen Radler oder ähnlichem.

2 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe