VERY important message

Oberpursteinhof (1460 m)

Sand in Taufers

Auffahrten

Von Flugrad – Start der Auffahrt ist das Ortsende von Sand in Richtung Luttach. Unmittelbar vor der Ahrbrücke zweigt bei den letzten Häusern des Ortes scharf links ein unscheinbares Sträßchen ab, der Michlreiserweg. Ein Schilderwald weist uns den Weg, wobei für uns das Schild Unterpursteinhof bzw. Oberpursteinhof maßgeblich ist.
Auf den ersten 800 m klettern wir bei 8 bis 10 % Steigung durch drei Kehren und können unseren Höhengewinn sehr schön an der Lage der Burg Taufers auf der gegenüberliegenden Talseite verfolgen. Dann geht es im spitzen Winkel links ab, während der Weg geradeaus zum Michlreishof weiterführt.
Nach zwei Kehren folgt eine längere geschwungene Gerade mit bis zu 12 % im Wald. Wir verlassen den Wald und sehen die Gebäude des Unterpursteinhofes. Hier gibt es gleichfalls Gästebetten. Vor dem Hof klettern wir in einer weiteren Kehre nach oben und fahren bald wieder in ein Waldstück.
Der bisher zurückgelegte Weg war fast flach im Vergleich zum jetzt folgenden Abschnitt: nie weniger als 15 %, meist deutlich darüber, in Spitzen bis 23 %. Nach der dritten Waldkehre kommt eine Stelle, an der es durch Hangrutschung zu Verwerfungen und größeren Spalten in der ansonsten sehr ordentlichen Asphaltdecke gekommen ist. Nun ist es nicht mehr weit, und mit Ende des Waldes stehen wir fast vor dem Ziel. Die letzten 300 m führen flach auf den Hof zu.

2 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in der Nähe

Ersten Kommentar verfassen