VERY important message

Ochsenkopf (Fichtelgebirge) (1014 m)

Wenn der Sender in den Blick ist es nicht mehr weit

Auffahrten

Von tobsi – Zu den oben angegebenen Werten könnten je nach Anfahrpunkt noch einige Höhenmeter hinzu addiert werden, weshalb man ohne Probleme auf über 400 Hm Anstieg kommen kann. Aus Warmensteinach sind auf 4,7 km 200 Hm zu überwinden, von Fichtelberg über Neubau sind es immerhin auf 2,3 km noch 117 Hm, um an den Ausgangspunkt der Ochsenkopfauffahrt zu gelangen.
Der Anfang der Waldautobahn, die von der Flecklstraße abzweigt, ist ein wenig schwer zu finden. Der Weg zweigt am höchsten Punkt der Flecklstraße kurz vor einem Parkplatz, der zu einem Schaubergwerk gehört, ab. Die ersten Meter führen noch teilweise unbewaldet, zumindest auf der rechten Seite, bergan. Immer im Blick sind die asphaltierten Biathlonstrecken, die sich rechts des Weges befinden. Nach 600 m tauchen wir vollkommen in den Wald ein und fahren vorbei an ein paar Seen immer geradeaus. Die Route ist damit recht einfach zu finden, auch wenn immer wieder geschotterte Waldwege abzweigen. Wer sich unsicher ist, achtet einfach auf die Wegweiser.
Bei durchschnittlichen Steigungswerten geht es mal etwas steiler, mal etwas flacher durch den dichten Wald in Richtung oberer Ringstraße, die wir queren müssen. Hier besteht der Wald auch mal aus niedrigeren Bäumen und ist damit offener, und man kann größere Bereiche des Weges einsehen. Nach Überfahrung der oberen Ringstraße befinden wir uns im schwersten und steilsten Stück, das dank des zurücktretenden Waldes gut einsehbar ist und vielleicht ein wenig furchteinflößend sein könnte. Für rund 1,5 km kämpft man bei hohen einstelligen Steigungswerten mit dem Anstieg, in einer Rechtskurve sind es sogar mal 14 %. Nach der Kurve strebt man fast kerzengerade dem Sendemast entgegen, den man schon von weitem über den Baumwipfeln sehen kann. Ein schöner Anblick. Dieser wird somit zum Fixpunkt und hilft für die letzten flacheren Meter, die vor der Gaststätte enden. Damit ist der zweithöchste Berg Frankens bezwungen.
Die Abfahrt ist dank des festen Belags super zu fahren.

14 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in der Nähe

Tourenauswahl

Ersten Kommentar verfassen