VERY important message

Öfingen (811 m)

Öfingen von Süden.
Rennradreisen von quäldich.de

quäldich-Rennradreise zum Öfingen

quäldich.de bietet eine Rennradreise am Öfingen an. Hauptsache bergauf!

Zum Beispiel Team-Treffen Heuberg-Baar-Hegau vom 28.10. bis 30.10.2022

Auffahrten

Von icke – Die Südwestauffahrt nach Öfingen startet in Oberbaldingen am Abzweig beim Gasthaus Sonne-Post. Es steigt die ersten zwei Kilometer bis zur Kurve hinter der Autobahnbrücke, die überquert wird, nur flach an. Erst mit diesem Richtungswechsel muss man sich etwas mehr anstrengen. Wer es aber ein wenig schwerer will, biegt ca. hundert Meter nach der Autobahnbrücke links in den asphaltierten Feldweg ein, nimmt ein wenig Schwung und fährt dann gleich zur zweiten Kurve rauf. Schon auf dem Weg zur zweiten Kurve sieht man links den Feldberg. Oftmals ist er Anfang Mai noch mit einer Schneehaube gut zu erkennen.
Die Steigung lässt erst nach, nachdem das Ortsschild passiert wurde, sodass man die restlichen paar Höhenmeter bis zum gesetzten Hochpunkt am Abzweig nach Ippingen wieder flotter fahren kann. Vorher kommt im Ort von links die Westauffahrt hinzu.
Die beschriebene Strecke war immer wieder mal beim Riderman zu absolvieren; sehr oft am nächsten Tag dann die Westauffahrt. Wer aber weiter zum Lupfen, zur Blutthalde oder zum Weilheimer Berg möchte und die dritte Etappe der qd-Reise Deutsche Monumente Süd nachfahren will, der bleibt auf der Hauptstraße und muss im Ort an der Kirche noch 38 Höhenmeter bei ca. 10 % bis auf 849 m Höhe fahren. Von dort kommt die Nordostauffahrt. Oben im Feriendorf kann man die fehlenden Kalorien wieder auftanken.
Achtung, auch hier der Hinweis: Wer die Westauffahrt in Richtung Biesingen herunterfahren will, muss unbedingt vor der Rechts-Links-Passage ausreichend abbremsen (rot-weiße Warntafel). Beim Rennen wird hier regelmäßig der Krankenwagen benötigt, weil einige in dieser Kurve zu schnell sind und über den Graben geschleudert werden!
49 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:09:32 | 24.06.2017
Tri Desperados
Dolce Vita
Diese Beschreibung ist noch offen - Hier kannst du lesen, wie du die Beschreibung beisteuern kannst. quäldich.de lebt von deiner Mithilfe. Vielen Dank!
49 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von icke – Wer den Lupfen oder die Blutthalde absolviert hat, fährt am Ausgangspunkt die Vogtenstraße weiter und kommt direkt auf die Tuttlinger Straße (der Hauptstraße durch den Ort) und sieht dort schon rechts den Abzweig nach Öfingen. Wer aus Tuningen oder Tuttlingen über Eßlingen kommt, kann den gut ausgeschilderten Abzweig nach Öfingen gar nicht verfehlen. Die Auffahrt war bei den ersten beiden Austragungen des Riderman 2000 und 2001 bis zu vier Mal zu absolvieren. Je nachdem, wie viele 60&nsbp;km-Runden in Angriff genommen wurden.
Die Auffahrt steigt ziemlich gleichmäßig an. Die Bundesstraße 523 wird unterquert und nach ca. 800 m hat man den Eindruck, dass es kurzzeitig etwas moderater wird. Aber der Eindruck währtwirklich nur kurz. Nach der leichten Rechtskurve führt die Straße weiter bergauf in ein kleines Buchenwäldchen. Fährt man hier im Frühjahr, riecht man den hier wachsenden wilden Bärlauch. Aber nach diesem Wäldchen fährt man noch eine kleine Rechtskurve, und man kann auf das große Kettenblatt schalten. Rechts liegt noch ein kleiner Parkplatz und man fährt nun, vorbei am Ortseingangsschild zur Einfahrt vom Feriendorf Öfingen, die wegen der aufgestellten Fahnen gut erkennbar ist.
Achtung, wer die Weiterfahrt Richtung Biesingen in Angriff nimmt, muss unbedingt in der Abfahrt vor der Rechts-Links-Passage ausreichend abbremsen (rot-weiße Warntafel). Beim Riderman-Rennen wird hier regelmäßig der Krankenwagen benötigt, weil einige diese Kurve nicht packen und über den Graben geschleudert werden!

46 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Kommentare ansehen

Pässe in der Nähe