VERY important message

Pantokrator (892 m)

IMG 7020.

Auffahrten

Von Hincapie – Startpunkt ist das nördliche Ende der Strandpromenade in Kato Agios Markos, von wo wir uns gen Norden (Pirgi) aufmachen. Die Küstenstraße macht schon nach einigen Metern einen Knick und verläuft dann an einer Tankstelle vorbei in östlicher Richtung auf Barbati zu. Nach 900 Metern können wir die breit ausgebaute Küstenstraße verlassen und folgen an einer Kreuzung der links abgehenden schmaleren Straße in Richtung Spartilas. Nun folgt ein Abschnitt, der von ungezählten Serpentinen durch Olivenhaine geprägt ist und nahezu verkehrsfreies Pedalieren erlaubt – ein Traum!
Nach und nach vereint sich unsere Strecke bis Spartilas mit den Auffahrtsvarianten, die weiter östlich starten. Hinter diesem Weiler, der immerhin ein Café bietet, gehen zwei Straßen nach rechts ab, die sich wenig später wieder vereinigen. Ich habe die zweite Möglichkeit, auf halbem Weg nach Sgourades, genommen. Der Baumbestand am Rande der Strecke ist inzwischen deutlich zurückgegangen und die Straße führt nun schnörkelloser nach oben, wird auch für einige Kilometer etwas steiler, bleibt aber zumeist im einstelligen Bereich.
Mit Erreichen der nächsten Häuseransammlung (Strinilas) haben wir den höchsten Punkt der Strecke erreicht, wenn wir sie als Pass fahren wollen und die Sackgasse zum Gipfel auslassen. In diesem Fall kann man dem Straßenverlauf nach Petalia folgen und sich in die ca. 12 Kilometer lange Abfahrt zur Nordküste stürzen.
Zum Gipfel sind es von hier noch 4,7 Kilometer, die landschaftlich stark mit den Olivenhainen im unteren Bereich der Auffahrt kontrastieren. Man könnte diesen Teil als eine Art karstige Einöde beschreiben. Die ersten drei Kilometer nach dem Abzweig stellen uns vor keine ernsthafte Herausforderung.
Wie aus dem Nichts unternimmt dann aber die Straße, die nun in Betonbelag übergeht, einen letzten Versuch, uns von der Erstürmung des Gipfels abzuhalten. Auf dem rauen Belag fühlen sich die ca. 10 % Durchschnittssteigung auf den letzten 1,5 Kilometern erheblich steiler an. Haben wir auch diese Hürde gemeistert, gilt es, den Blick schweifen zu lassen.
5 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in der Nähe

Ersten Kommentar verfassen