VERY important message
quäldich-Reisen: Es geht wieder los!

Parkplatz Zedlacher Paradies (1400 m) Wodenalm

Venedigergruppe.

Auffahrten

Von Roli – Direkt am Beginn des Virgentales, an der Brücke über den Tauernbach, zweigt die Zedlacher Straße nach Norden ab. Nur wenige Meter später folgt eine Linkskurve, und die Straße zieht mit zweistelligen Prozenten den Hang hinauf an einigen Häusern vorbei. Danach wird der Wald erreicht, und die Steigung geht kurzfristig etwas zurück, bevor man wieder mit zehn Prozent und mehr beschäftigt ist. Einige Lücken zwischen den Bäumen bieten Blicke auf den Gegenhang oder hinunter ins Tal.
Nach 3,4 km, die ziemlich konstant steil sind, ist die Ortschaft Zedlach bald nach dem Ende des Waldes erreicht, und an der Kreuzung biegt man rechts ab. Am Ortseingang hat man über die Häuser hinweg einen schönen Blick auf die Gletscher der Venedigergruppe. Vorerst etwas weniger steil geht es zwischen den Wiesen hindurch – nun Richtung Osten. Kurz vor der Abzweigung zum Strumerhof – die Straße dorthin ist nur noch wenige hundert Meter asphaltiert – erblickt man talauswärts die Lienzer Dolomiten über dem Iseltal.
Bei Kilometer 4,4 ändert sich an der schon genannten Kreuzung die Richtung um 180 Grad, und durch saftige Almwiesen fährt man fast direkt auf die Gletscher zu. Am Waldrand erreicht man den Parkplatz, an dessen oberen Ende bei einem Haus der Asphalt endet.
Dieser Anstieg zählt sicher nicht zu den Klassikern in Osttirol, dafür bietet er mal etwas andere Ansichten vom Virgen- und vom Iseltal.

1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:25:08 | 09.09.2009
Roli
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe