VERY important message

Pass Mühlleithen (868 m)

.

Auffahrten

Von tobsi – Im Wintersportort Klingenthal folgen wir der B283 in Richtung Aue. Im langgezogenen Ort steigt die Straße nur langsam an, doch muss sie über den Kamm, auf dem Mühlleithen liegt. So nimmt spätestens im Ort Sachsenberg-Georgenthal die Steigung langsam zu, ohne jedoch herausfordernd zu werden. Dieser Ort erstreckt sich entlang der Strecke und endet erst nach der langgezogenen Rechtskehre, die uns bald darauf in eine Linkskurve lenkt. Hier hat man dank fehlender Vegetation auf der rechten Seite schöne Blicke auf die bewaldeten und teilweise besiedelten Berghänge, die teilweise schon zu Tschechien gehören.

Doch damit ist es bald vorbei, denn die Straße zieht mit gleichmäßigen 6 % Steigung recht geradlinig in ein aufziehendes Waldstück, das uns bis zum Hochpunkt begleitet. Erst mit Erreichen des Abschnittes, der wie eine Art Omega in die Landschaft gefügt wurde, nimmt die Steigung auch zweistellige Werte an, was aber in Anbetracht der nur noch geringen Streckenlänge, die zurückzulegen ist, verschmerzbar sein dürfte. Kaum aus dem Waldstück herausgefahren, kommen auch schon die ersten Häuser von Mühlleithen und das Passchild in den Blick. Damit ist dieser abwechslungsreiche Anstieg beendet.

27 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:16:02 | 23.08.2017
Möckl
Mittlere Zeit
00:25:48 | 03.06.2015
rasi
Dolce Vita
00:38:56 | 13.08.2016
rasi
Von lordhenchen – Unsere Auffahrt auf den Pass Mühlleiten von nördlicher Seite beginnt im Örtchen Jägersgrün, wo die B283 auf die Straße aus Auerbach stößt und das Tal der Zwickauer Mulde verlässt. Der erste Kilometer bis Tannenbergsthal steigt nur ganz leicht an, und auch bis Gottesberg nach knapp drei Kilometern sammeln wir kaum Höhenmeter.
Bis zum kleinen Stausee folgt ein Kilometer durch schattigen Wald, der mit Steigungen bis etwa 8 % aufwartet, gefolgt wiederum von einem flacheren Teilstück. Auf den letzten 1200 m zum Pass wird die Straße noch einmal steiler, ohne jedoch zweistellige Prozentwerte zu erreichen. Unmittelbar vor dem Passschild fahren wir unter der Brücke der Kammloipe hindurch und haben uns jetzt die schwungvolle Abfahrt nach Klingenthal verdient.

31 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:15:22 | 06.07.2014
lordhenchen
Mittlere Zeit
00:20:51 | 17.08.2019
Bolzer
Dolce Vita
00:24:27 | 15.08.2015
rasi

Pässe in der Nähe

Tourenauswahl

Ersten Kommentar verfassen