VERY important message
Corona-Konzept 2021: Abstand, Hygiene und Tests machen Reisen möglich!

Passo Bidderdi (492 m)

es ist nicht mehr weit

Auffahrten

Von hdoerschlag – Die Anfahrt startet auf Meeresniveau an der nördlichen Begrenzung des langen Sandstrandes zwischen Buggeru und Portixeddu an einer Kreuzung, die von einem großen Obstverkaufsstand geprägt ist. Die Route führt zuerst ohne Steigung 6,5 km landeinwärts (also Richtung Osten).
Nach 6,5 km geht es an der Kreuzung links über eine kleine Brücke (nicht nach Fluminimaggiore). Die Straße beginnt nun zu steigen. Auf den nächsten 8 km sind 450 Hm zu überwinden. Nach insgesamt 13 km gibt es in einer Rechtskehre die Möglichkeit, nach links (zuerst noch steigend) zur Costa Verde runter zu fahren. Der Asphalt ist allerdings wesentlich schlechter. Zum Passo Bidderdi geht es rechts noch 1,3 km weiter bergauf.
Den Pass ziert ein Italien-konformes Passschild und insbesondere eine große durch ein Stahlseil gesicherte Föhre.
Insbesondere bei etwas flotterer Abfahrt kann sich aufgrund der vielen Kurven durchaus leichter Schwindel einstellen. Allerdings wird man selten so großen Spaß an einer Abfahrt haben.

5 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen