VERY important message

Passo della Raticosa (968 m)

DSCF3108 Kopie.

Auffahrten

Von Reiseradler42
Bei der abwechslungsreichen und langen Auffahrt auf der SP7 handelt es sich um eine sehr gleichmäßige Auffahrt mit gutem, aber meist etwas rauem Asphalt. Von Norden kommend schlängelt sich die SP7 durchs Tal des Indice und man fährt durch mehrere Orte mit Verpflegungsmöglichkeiten / Bars. Ab San Benedetto del Querceto wird die Auffahrt steiler, aber nie zu steil - immer gleichmäßig zwischen 6-8%. Damit ist es ein perfekter Rollerpass. Je weiter man an Höhe gewinnt, desto einsamer und wilder wird die Landschaft und man kann den Übergang von der Emilia-Romagna hin zum wilden Teil der Toskana erfahren. Oben wird man dann mit weiter Sicht in den Apennin und auf Kletterfelsen belohnt. Knapp 2 km vor dem Pass befindet sich ein Brunnen auf der linken Seite, wo man seine Flaschen auffüllen kann. Falls Wasser nicht reichen sollte: auf der Passhöhe gibt es eine Bar und natürlich auch ein Passschild.
Mitte September hielt sich der Verkehr sehr in Grenzen. Im unteren Teil gab es etwas Verkehr in Richtung Bologna, weiter oben gab es ~10 Autos in 30 Minuten. Vermutlich wird der Hauptverkehr von Bologna in Richtung Toskana auf der "benachbarten" SS65 bzw der Autobahn zu finden sein. Damit ist diese Auffahrt meiner Meinung nach die perfekte Route um über den Apennin in den wilden Teil der Toskana zu radeln.
 

10 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Diese Beschreibung ist noch offen - Hier kannst du lesen, wie du die Beschreibung beisteuern kannst. quäldich.de lebt von deiner Mithilfe. Vielen Dank!
6 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Diese Beschreibung ist noch offen - Hier kannst du lesen, wie du die Beschreibung beisteuern kannst. quäldich.de lebt von deiner Mithilfe. Vielen Dank!
0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Kommentare ansehen