VERY important message

Passo della Spina (1521 m)

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Verhältnisse 2022

  • graubünden2998, 03.05.2022, 08:00 Uhr
    Dieses Jahr kommt man jetzt schon durch aber wann muss das Fahrrad an Lawinenkegeln vorbeischieben die zum Glück die Strasse nicht ganz bedecken ein schnaler Streifen bleibt noch um es hinduchzuschiben. Wären die Lawinenkegel nur 1m länger würde es gefährlich werden diese zu passieren den das Gelände ist abschüssig. In anderen Jahren würde man wahrscheinlich Anfangs Juni noch nicht durchkommen. Mit Rennrad würde ich die Strecke definitiv mit befahren. Denn der Schotter ist sehr grob.
Einloggen, um zu kommentieren

Tourenbeschreibung

  • gigi, 21.09.2020, 15:15 Uhr
    Hallo thomasg,

    wir sind den Passo della Spina am 19.09.2020 problemlos mit dem Rennrad gefahren. Allerdings ist diese Tourenbeschreibung die von Anfo bis zum Passo del Maniva! Der Passo Spina (ohne Schild oder sonstiges) wird nur bei Kilometer 13 überfahren, ohne dass man es merkt.
    Und der erste Pass mit dem Rifugio heißt "Baremone" ;-)

    LG
    Gigi

Einloggen, um zu kommentieren

Passo della Spina

  • Dieter Schick Radldiddi, 29.07.2011, 22:16 Uhr
    War am Montag (25.07.)am Passo della Spina. Dieser ist zur Zeit nur sehr eingeschränkt befahrbar. Im Tunnel wird gearbeitet. Dieser wird in Handarbeit mit Spritzbeton befestigt. Wir mußten durch knöcheltiefen Sabber waten. Die Bauarbeiter waren ebenfalls not amused. Ich denke, bei der Arbeitsgeschwindigkeit werden noch 2 Monate vergehen.
Einloggen, um zu kommentieren

Wieder befahrbar

  • Jan, 20.08.2009, 09:50 Uhr
    Wir sind den Passo della Spina im Zuge des Alpengiro 2009 gefahren. Wie auch schon in der Passbeschreibung steht, ist der Erdrutsch beseitigt und die Stelle durch eine Galerie gesichert. Bild der Galerie siehe hier

    Ich kann nur bestätigen: eine super Auffahrt!

    Herzlichen Gruß, Jan
Einloggen, um zu kommentieren

Befahrbarkeit

  • Tobi, 23.06.2009, 19:43 Uhr
    Servus,

    hab die Strasse gestern (22. Juni) von Anfo aus befahren (mit dem Auto *g*) - alles kein Problem
    bis oben ein kleiner Parkplatz kommt. Da lag dann ein Haufen aufgeschütteter "Dreck" und es stand ein Schild das zu vergleichen ist mit unserem "Durchfahrtsverbot"
    Nach 1-2 mal aufhocken und mit hilfe eines Kollegen konnten wir auch diese Hürde meistern.
    Der Rest ist "JETZT GERADE" eigentlich recht gut mt ein bisschen Vorsicht befahrbar (Strasse ist soweit frei)
Einloggen, um zu kommentieren

Straßenzustand 12.06.2009

  • insideout, 17.06.2009, 09:18 Uhr 17.06.2009, 10:15 Uhr
    Hallo,

    die Straße ist inzwischen mehr oder weniger gut fahrbar, d.h. der Felssturz wurde beseitigt und es wurde sogar eine kurze Galerie gebaut. Allerdings wurde die Strasse bis jetzt nicht vollständig geräumt, d.h. es befinden sich immer wieder Steine, Schutt, Lawinenreste, Sand, etc., auf der Fahrbahn und man muss immer wieder absteigen und schieben.

    Also entsprechend Zeit einkalkulieren!

    Bilder unter:
    http://www.pac-radteam.de/cms/2009_bilder.html

    Viele Grüße
    Achim
  • helmverweigerer, 17.06.2009, 10:15 Uhr
    Hi Achim,

    danke für die Infos.

    Sehr tolle Bilder, habe mich gerade durch die ganze Galerie durchgeklickt. Ich hoffe ich finde am Gavia dann auch so traumhafte Bedingungen vor.

    Gruss, l.
Einloggen, um zu kommentieren

Felssturz stand 10.9.2008

  • ernst kugler, 11.09.2008, 14:26 Uhr 12.09.2008, 17:20 Uhr
    Felssturz ist jetzt beseitigt. Nur am Anfang der Strasse an der Kapelle des passo maniva ist ein Baustellenzaun, der leicht umgangen werden kann
  • Roli, 11.09.2008, 15:25 Uhr 12.09.2008, 17:20 Uhr
    Hallo Ernst,

    hört sich ja super an! Hast du zufällig auch Bilder gemacht? Vorallem der Abschnitt zwischen Maniva und Passo del Dosso Alto würde mich interessieren.
    Außerdem könnten wir die Bilder dann online stellen.

    Liebe Grüße, Roli
  • majortom, 11.09.2008, 22:13 Uhr 12.09.2008, 17:20 Uhr
    Die Straße ist aber noch gesperrt, oder? Zumindest war sie das vor ner Woche.
  • Ernst Kugler, 12.09.2008, 16:39 Uhr 12.09.2008, 17:20 Uhr auf Roli
    Habe eines von dem Abschnitt vor dem Felssturz. Leider ist die Abbruchstelle hinter der Kurve und nicht zu sehen! Finde hier leider keine Möglichkeit ein Bild anzuhängen. ??
  • Roli, 12.09.2008, 17:14 Uhr 12.09.2008, 17:20 Uhr auf Ernst Kugler
    Ich schicke dir eine PM, dann hast du meine Email-Adresse, an die du mir das Bild schicken kannst. Das Bild stelle ich dann online.

    Liebe Grüße, Roli
  • thomasg, 12.09.2008, 17:20 Uhr auf Ernst Kugler
    Hi Ernst,

    wenn die Behinderung beseitigt ist wird die Straße aber auch für Autos & Motorräder wieder durchgängig befahrbar sein, oder?

    Gruss, Thomas

Einloggen, um zu kommentieren

Aktueller Zustand

Einloggen, um zu kommentieren

Felssturz am Passo della Spina

  • thomasg, 30.05.2008, 14:37 Uhr 30.05.2008, 22:33 Uhr
    Der Felssturz auf der Strecke vom Passo della Spina zum Passo del Maniva ist immer noch vorhanden und wird immer größer (siehe aktuelles Bild vom Mai 2008).

    Vor einer Befahrung muss daher dringend gewarnt werden!
  • Roli, 30.05.2008, 22:33 Uhr
    Danke, Thomas, dass du meine Erfahrung vom Mittwoch gleich weitergegeben hast.
    Hinzuzufügen ist noch, dass die Straße etwa 200 m vor dem Felssturz (vom Passo del Dosso Alto aus) sowie direkt am Passo del Maniva mit Gittern abgesperrt ist. Bis zum Felssturz ist die Straße von Anfo aus jedoch problemlos befahrbar!
    Offenbar wird gerade an der Beseitigung gearbeitet.

    Liebe Grüße, Roli
Einloggen, um zu kommentieren

Passo della Spina

  • Wangard Uwe, 21.08.2007, 11:02 Uhr 02.03.2008, 16:49 Uhr
    Wir fuhren am 19.06.2007 diesen Pass mit unseren Oldtimer Vespas vom Idrosee aus hoch. Die Straße besteht teilweise aus Schotter und die Tunnels sind unbeleuchtet, steil, nass und glatt. Der Erdrutsch 500m vor dem Passo Croce Domini ist immer noch nicht beseitigt. Eigentlich nur mit dem Fahrrad oder Geländemaschine befahrbar. Tolle Aussicht und schöne Landschaft.
  • Gast, 02.03.2008, 16:49 Uhr 02.03.2008, 16:49 Uhr
  • Gast, 02.03.2008, 16:49 Uhr auf
Einloggen, um zu kommentieren