VERY important message
Die Große quäldich-Reiseumfrage ist online! Mitmachen und gewinnen!

Pfrondorf (434 m)

-10-10 09.24.02.

Auffahrten

Von Boldi – Diese Auffahrt ist nicht ganz leicht zu finden, außer man liest diesen Text oder kommt von Einsiedel ins Neckartal. Wer von Einsiedel kommt, biegt am Ende der Abfahrt rechts in Richtung Pfrondorf ab und gelangt dadurch zum Beginn der Auffahrt.
Wer aus Richtung Reutlingen mit seinen Teilorten oder vom Radweg zwischen Nürtingen und Tübingen kommt, fährt in Kirchentellinsfurt auf der L 379 gen Norden. Der Radweg kreuz seit dem Neubau im Jahr 2020 allerdings nicht mehr direkt mit der L 379; die einzige Möglichkeit diese Kreuzung zu erreichen, ist sich auf dem alten Radweg zu halten. Etwas südlich vom Radweg gelangt man auf die Kusterdinger Straße bzw. die Einhornstraße. Dort hält man sich grob Richtung Ortsmitte und sieht bald eine Ampelkreuzung vor sich neben einer auffälligen Tankstelle. Hier trifft man auf die L 379, die in nördlicher Richtung zur Auffahrt führt.
Der Beginn der Auffahrt befindet sich auf der Verlängerung der L 379 in Richtung Pfrondorf kurz nach der Auffahrt auf die B 27, welche für Radfahrer*innen gesperrt ist. Ab jetzt ist es einfach: Man folgt der Straße bis nach oben. Sie führt kurvig durch den Wald. In der Mitte der Auffahrt liegt eine Serpentine. Vom Wald geht es direkt in den Ort Pfrondorf über. An der Kreuzung mit der Blaihofstraße endet die Auffahrt.
48 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:07:40 | 23.09.2020
Boldi
Mittlere Zeit
00:11:53 | 15.06.2009
tharter
Dolce Vita
00:15:33 | 09.02.2014
tharter
Von Boldi – Der Beginn der Auffahrt befindet sich in Tübingen-Lustnau an der Kreuzung der Pfrondorfer Straße mit dem Radweg, welcher parallel zur L 1208 verläuft. Egal ob von der L 1208 oder aus der Stadtmitte von Tübingen oder vom Radweg kommend, wer an dieser Ampelkreuzung in Richtung Pfrondorf und Dettenhausen in östlicher Richtung blickt, sieht, was ihm blüht.
Schnurgerade führt die Pfrondorfer Straße durch Lustnau steil hinauf – laut Schild mit bis zu zehn Prozent. So steil wird es aber nur in kurzen Abschnitten. Man folgt der Straße immer geradeaus in Richtung Pfrondorf. Am höchsten Punkt hat man Pfrondorf direkt vor sich. Nach der Passhöhe kann man dem Straßenverlauf nach Kirchentellinsfurt folgen oder Richtung Norden weiter in den Schönbuch weiterfahren.
8 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:09:14 | 17.04.2020
Boldi
Dolce Vita
Von Boldi – Diese Variante beginnt mitten im Wohngebiet von Lustnau an der Kreuzung der Dorfstraße mit dem Hohlweg nahe der evangelischen Kirche. Man folgt dem Hohlweg, welcher über die Steige und Steinbößstraße Richtung Norden abzweigend durch den Ort bergan führt. Man passiert die Dorfackerschule.
Am Ende der Straße auf der Wendeplatte findet man einen kleinen befestigten Weg. Diesem folgt man, bis man auf den Steinbruchweg beim Reitverein trifft. Hier folgt man dem Steinbruchweg kurz ostwärts (nach rechts) und biegt dann wieder links Richtung Nordosten in den Wirtschaftsweg ein, welcher direkt nach Pfrondorf führt. Der Hochpunkt der Auffahrt ist am Ende des Weges erreicht, wo man auf die Hauptstraße am Ortseingang von Pfrondorf trifft. Diese Auffahrt ist reizvoll, wenn man die kurzen giftigen Rampen sehr mag.
19 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen