VERY important message

Pian dei Corsi (1008 m)

Windrad am Pian dei Corsi.

Auffahrten

Von Owingerjan – Feglino erreicht man entweder direkt von der Küste über Finalborgo, oder man kommt über die zahlreichen schmalen Strecken aus Richtung Osten, also über Orco bzw. Ronca hierher. Feligno selbst liegt im Schatten der Autobahnbrücke und hat nicht all zuviel zu bieten.
Mitten im Ort beginnt der Anstieg auf der SP27, es geht angenehm auf schmaler Straße und in zahlreichen Kehren bergauf. Man passiert eine über dem Ort gelegene Kirche und schraubt sich langsam höher, wobei der Ausblick durch die das Tal durchschneidende Autobahn leicht getrübt wird. An der Abzweigung nach Calice – der man nicht folgt – wird aus der SP27 die SP23, und langsam verschluckt einen der undurchdringliche ligurische Wald. Die Steigung pendelt um die 8 %, wobei es auch mal steilere, aber immer gut fahrbare Passagen hat. Die Kurven werden weniger, gelegentlich passiert man ein Gehöft. Etwa bei der 900 Hm-Marke lichtet sich dann endlich der Wald, und man hat einen etwas freieren Blick Richtung Südwesten. Die Straße zum Pian dei Corsi zweigt vor einem Parkplatz rechts ab, geradeaus geht es weiter über die Madonna delle Neve nach Melogno.
Jetzt kommen noch zwei ordentlich steile Rampen (für die es den zweiten Härtepunkt gibt) und man erreicht – neben einer Windkraftanlage – die Militärbasis. Wer sich eine anständige Asbestose zulegen möchte, sollte dazu die verfallenen Gebäude näher untersuchen, ich habe es lieber gelassen.
Von hier oben hat man einen recht netten Fernblick vor allem in Richtung Westen, wo die Seealpen zu sehen sind.

4 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
01:02:02 | 10.07.2017
Rines
Dolce Vita

Pässe in der Nähe

Ersten Kommentar verfassen