VERY important message

Planeil (1609 m) Planol

Schlussanstieg

Auffahrten

Von Uwe – Wir beginnen unsere Beschreibung in Mals (1026 m) an der Ampelkreuzung Umgehungsstraße/Bahnhofstraße.
Von der Kreuzung fahren wir zuerst bergaufwärts Richtung Zentrum durch die Innenstadt von Mals. Dabei geht es auch streckenweise über Pflasterstraßen, die aber ordentlich befahrbar sind. Wir orientieren uns dabei grob geradeaus Richtung Berghang an der rechten Seite und verlassen Mals auch mit der Beschilderung nach Planeil und Ulten.
Schon in Mals ist es nicht unsteil, aber nach dem Ortsende geht es recht kernig zur Sache, und zwischendurch ist es bis zu 16 % steil. Erfreulicherweise führt ein Teil der Strecke durch Baumreihen, so dass man nicht völlig der Sonne ausgesetzt ist. Bis Ulten befinden wir uns übrigens auch auf einer Radroute, die Richtung Reschenpass ausgeschildert ist und fast keinen motorisierten Verkehr aufweist.
In der kleinen Ansiedlung Ulten/Ultimo (1447 m) treffen wir auf einen Abzweig nach rechts mit der Beschilderung nach Planeil/Planol, der wir folgen, und nach einem kurzen knackigen Anstieg sehen wir das Ziel schon greifbar vor uns.
Für Radler, die auf dem Weg zum Reschenpass sind, ist Planeil nur ein kleiner Abstecher (2 km, 160 Hm und zurück), denn sie können der ausgeschilderten Radroute ab Ulten weiter folgen. Als Alternative zur vielbefahrenen Hauptstraße SS40 ist die Strecke über Ulten sehr zu empfehlen, wobei der Autor (bisher) aber noch nicht mit dem Rad auf dem Reschenpass war.

8 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:30:57 | 21.05.2014
Indy77
Dolce Vita
Kommentare ansehen

Pässe in der Nähe