VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!
Die Login-Probleme sind behoben. Du kannst dich nun einloggen.

Ramersbach (437 m)

R0013837
Rennradreisen von quäldich.de

quäldich-Rennradreise zum Ramersbach

quäldich.de bietet eine Rennradreise am Ramersbach an. Hauptsache bergauf!

Zum Beispiel Saisonfinale in der Eifel / Ahrtal vom 30.09. bis 03.10.2021

Auffahrten

Von Jan – Der Anstieg beginnt in Ahrweiler an dem letzten Zebrastreifen auf ca 115 m. Kurze Zeit später erreicht die Steigung bereits die Maximalwerte dieser Auffahrt. Das steilste Stück endet nach 600 m gemeinsam mit der ersten weiten Linkskurve. Bei Km 1,2 wird es erneut flacher. Von nun an wechseln sich leichte Kurven und mittelkurze Geraden munter ab, was es schwer macht, sich in diesem Anstieg zu orientieren. Erst einige Häuser bringen bei Km 5,9 wieder Struktur in den Anstieg, der mittlerweile fast abgeflacht ist. Bei Km 6,2 verlassen wir den Wald und fahren nun auf Ramersbach zu, dass wir über uns sehen können. Den Abzweig nach rechts in Richtung Ahrbrück (437 m) erreichen wir bei Km 7,5. Der eigentliche Hochpunkt liegt aber weiter oben im Ort auf ca 455 m.
Zur Weiterfahrt in Richtung Kesseling gibt es den folgenden Geheimtipp: anstatt dem Wegweiser nach rechts in Richtung Ahrbrück zu folgen, kann man noch einige Meter auf der Hauptstraße bleiben und dann nach rechts in die Blasweiler Straße abbiegen. die führt über eine Kuppe und schmale, verwinkelte (!) und teilweise sehr steile (!) Sträßchen am Umspannwerk vorbei hinab in den Tiefpunkt kurz vor Blasweiler.
131 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:19:51 | 30.08.2007
FJJT
Mittlere Zeit
00:27:08 | 16.05.2010
Trekracer
Dolce Vita
00:43:05 | 04.09.2017
Theo Simons
Ersten Kommentar verfassen

Tourenauswahl

Pässe in der Nähe