VERY important message

Rehlinger Berg (531 m) Hartwald

.

Auffahrten

Von Velocipedicus – Im romantischen Möhrenbachtal liegen einige Einöden mit Mühlennamen, wie Sägmühle, Dickmühle, Schürmühle, Fuchsmühle und Mattenmühle. Bei Letzterer beginnt der Anstieg mit der Fahrt über den Möhrenbach und unter der Bahnlinie (nach Donauwörth) hindurch.
Direkt dahinter steigt es mit dem Waldeintritt sodann signifikant an. Rechter Hand nimmt mittlerweile die Natur Besitz vom ehemaligen Treuchtlinger Marmorwerk, das hier sogar mal einen eigenen, kleinen Stadtteil bildete. Der alte Betonpfeiler, an dem sich die Straße kurz verengt, könnte Teil des Bahnanschlussgleises gewesen sein.
Bei der Waldausfahrt vermindert sich die Steigung und führt in einer Mischlandschaft aus Wiesen, Büschen und Bäumen weiter. Nach links und rechts geht es in weitere Ortsteile von Treuchtlingen. Nach der Hälfte der Strecke zieht es vor und im Wald wieder etwas an, um im Anschluss wieder einfacher zu verlaufen. Im dritten und letzten Waldsegment steigt es final; rechter Hand sind bereits feine Ausblicke in die Landschaft möglich. An einer Abzweigung ist die Kuppe erreicht.
Fährt man links weiter, bekommt man auf nur minimal ansteigender Straße noch ein paar Höhenmeter geschenkt, geradeaus geht es in das namensgebende Rehlingen hinab.
15 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:07:04 | 07.05.2022
FreeriderMuc
Mittlere Zeit
00:07:58 | 01.05.2020
rainhart
Dolce Vita
00:08:56 | 27.04.2019
rainhart
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe