VERY important message
quäldich-Reisen: Es geht wieder los!

Reisberg (520 m) Burglesauer Berg, Schlappenreuther Berg

.

Auffahrten

Von Fleischooo – Die Auffahrt beginnt im hübschen Burglesau am Abzweig der Lesauer Straße von Burgellern bzw. Stübig kommend nach rechts. Richtig ist man, wenn ein Fahrverbotsschild für Kfz-Verkehr lokal mit einer schnurgeraden Rampe in Richtung Reisberg korrespondiert. Nun werden auf schmaler, aber hervorragend asphaltierter Wegstrecke bereits im unteren Teil des Anstiegs die Steigungsmaxima von gut 15 % erreicht, wenn sich die Straße ansehnlich den Hang hinaufwindet.
Nach einer langen Linkskurve führt die Strecke in den Wald und die Steigung pendelt sich bei moderateren acht bis neun Prozent ein und lässt allmählich immer weiter nach. Vorbei an spannenden Felsformationen geht es schließlich zu einem Wanderparkplatz, den wir allerdings rechts liegen lassen, um über zwei letzte enge Kurven den Hochpunkt zu erreichen, an welchem auch der Asphaltbelag endet. In Sachen Schwierigkeit stellt der Reisberg das Burglesauer Tal locker in den Schatten.
3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe