VERY important message

Rhönhof (795 m)

Blick auf die letzte Kurve und die Schlussgerade
Rennradreisen von quäldich.de

quäldich-Rennradreise zum Rhönhof

quäldich.de bietet eine Rennradreise am Rhönhof an. Hauptsache bergauf!

Zum Beispiel Die Rhön – Bergglühen in Deutschlands Mitte vom 29.08. bis 01.09.2024

Auffahrten

Von tobsi – Der Beginn des Anstiegs befindet sich inmitten des Ortes Hausen vor der Rhön mit der Einfahrt in die Hauensteinstraße (unmittelbar an der Einmündung zum Anstieg zum Hillenberg).
Bis zur Einmündung nach Rüdenschwinden steigt die Straße zunächst mit ca. 8 % an. Im folgenden Abschnitt durch die Wiesen flacht die Straße nur etwas ab, um in zwei leichteren Kurven langsam in das erste Waldstück zu führen. Hier erhöht sich Steigung auf einigen Abschnitten auf ca. 8–10 %, bevor eine scharfe Kurve den nächsten flacheren Abschnitt durch ein Wiesenstück einläutet.
Nach wenigen hundert Metern fährt der Radler in die nächste Kehre und damit wieder in die nächste kürzere Rampe. Nach einem weiteren kurzen Waldstück mit scharfer Kurve führt die Straße an einem kleinen Parkplatz vorbei nur noch durch Wiesen zum Rhönhof hinauf.
Nach der letzten Kurve steigt die Straße nochmals etwas steiler an, um dann den Blick zum Rhönhof freizugeben. Mit moderaten ca. 6–7 % sind die letzten Meter leicht zu bezwingen. Der Rhönhof befindet sich auf der rechten Hand.
Mit der Weiterfahrt auf der Straße gelangt der Radler zunächst auf die Hochrhönstraße und zum Schwarzen Moor.
234 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:14:24 | 13.05.2023
Kraxler326
Mittlere Zeit
00:23:54 | 28.05.2023
querspringer
Dolce Vita
00:34:29 | 19.05.2024
storck
Ersten Kommentar verfassen

Tourenauswahl

Pässe in der Nähe