VERY important message

Rigi (1798 m)

Steiler Schlussabschnitt

Auffahrten

Von tortenbäcker – Um die Höhenmeterzahl zu maximieren, beginnen wir in Arth am Seeufer und radeln auf der Hauptstraße nach Goldau. Wer es gemütlicher haben möchte, nimmt kleine Quartierstraßen parallel zu ihr. Knapp 4 km, etwa 500 m nach der Autobahneinfahrt zweigt man nun rechts ab. Hier beginnt der eigentliche Anstieg.
Die Straße führt etwa 400 Hm mehrheitlich durch Wiesen und Bauernhöfe nach oben. Der Lauerzersee und der Große Mythen sind ständige Begleiter, bis man in den Wald eintaucht. Im Wald lässt die Steilheit nach, wobei der Asphalt leider kurz vor Fruttli aufhört. Der Höhenmesser gibt mittlerweile 1100 m Höhe an. Die Naturstraße bis nach Klösterli ist zum Glück in gutem Zustand und mit dem Rennrad befahrbar. Reifen mit etwas mehr Pannensicherheit als üblich sind dennoch ratsam.
Hat man dieses Gerüttel überstanden, darf man zur Kür schreiten. Kurz vor den Ferienhäusern von Klösterli gabelt sich die Straße, man fährt links über eine kleine Brücke und erfreut sich wieder an Asphalt. Bald wird der Asphalt von Betonplatten abgelöst, die Steilheit zieht jetzt markant an, häufig im Bereich von 15 %. Ein Wiegetrittparadies tut sich dem sportlichen Fahrer auf. Je höher man kommt, desto grandioser wird die Aussicht. Spätestens auf 1600 m Höhe, wenn man die Bahnstation Rigi Staffel erreicht, darf man von Weltklasse reden.
Hier verliert man kurz ein paar Höhenmeter, bevor man die Schienen überquert und mehr oder weniger am Westgrat letzte knapp 200 Hm Richtung Gipfel stürmt. Der Belag ist nun eigenartig rötlich und hat die Qualität einer eher mäßigen Bergstraße. Bei 16 % Durchschnittsteigung ist hier ohne Wiegetritt nichts auszurichten. Kommt man am Restaurant Rigi Kulm an, führen zwei Straßen bis zum Gipfel. Man sollte sich die linke, direktere Variante gönnen, schließlich soll es vor dem Gipfel nochmals so richtig in den Beinen brennen!

32 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
01:14:07 | 13.07.2013
Tömu
Mittlere Zeit
01:23:13 | 03.06.2017
runPhilipprun
Dolce Vita
01:40:00 | 18.07.2012
jimi

Pässe in der Nähe

Tourenauswahl

Kommentare ansehen