VERY important message

Roque de los Muchachos (2426 m)

Toller Blick auf die Observatorien.

Auffahrten

Von Stahlfex – Ausgangspunkt der Ostanfahrt ist Santa Cruz de la Palma, wo man am Parkplatz an der Strandpromenade parken kann. Zunächst fährt man auf der Straße stadtauswärts Richtung Norden bis Mirca. Hier zweigt die Straße links ab und man folgt dem Wegweiser „Observatorio Astrofisico Roque de los Muchachos 36 Km".
Nach weiteren 2 Kilometern muss man rechts abbiegen in Richtung Roque de los Muchachos. Ab hier führt die Straße ohne Abzweigung bis zum Ziel.
Bis ca. 400 Hm fährt man durch subtropische Vegetation mit toller Aussicht auf die Hauptstadt Santa Cruz und natürlich immer mit Meeresblick.
Ab ca. 500 Hm beginnt das bewaldete Terain mit Esskastanienbäumen und den nur Auf La Palma vorkommenden endemischen Lorbeerbäumen.
Von ca. 1000 bis 2000 m Höhe fährt man durch Kiefernwald, der ebenfalls nur auf den Kanaren vorkommenden endemischen Kiefer.
Ab ca. 2000 Metern fährt man bis zum Gipfel durch stark erodierte Vulkanlandschaft mit einigen Sträuchern.
Je nach Jahreszeit bildet sich zwischen 800 und 1200 Hm bis 1600 und 2000 Hm die sog. Passatwolke. Diese entsteht durch den von Nordost wehenden Passatwind, der über dem Golfstrom Feuchtigkeit aufnimmt und beim Auftreffen auf die Berge La Palmas kondensiert. Hier kann die Sichtweite durchaus unter 50 Meter betragen. Erreicht man die Obergrenze der Wolken, hat man eine fast grenzenlose Fernsicht über die Insel und die Nachbarinseln Teneriffa mit dem Pico del Teide und La Gomera und El Hierro.
Auf dem Gipfel angekommen hat man einen atemberaubenden Blick in die bis zu 1600m steil abfallenden Wände des Errosionskraters Caldera de Taburiente. Ein weiteres unglaubliches Erlebnis ist es, ab 2000 Hm durch reine Vulkanlandschaft und in der Nähe des Gipfels an den vielen astronomischen Einrichtungen vorbei zu radeln.
21 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
02:59:00 | 14.12.2015
socrates
Mittlere Zeit
03:30:00 | 18.07.2008
_micha
Dolce Vita
04:40:00 | 15.04.2009
gyorgyigabor
Von Ulli – Nach der Abfahrt am Kiosco Bristo folgt zunächst ein leichtes Einrollen auf der Inselringstraße LP 1 bis zum Abzweig der LP 113, die über den Roque de los Muchachos nach Santa Cruz führt. Auf einer Höhe von ca. 1150 m beginnt hier die eigentliche Auffahrt.
Der erste Kilometer ist das steilste Stück und zieht sich ziemlich gerade den Berg hinauf. Anschließend windet sich die Straße in vielen Serpentinen nach oben, wobei man in den Kurven meist einen tollen Blick in die Täler bzw. zum Meer genießen kann.
Bei der Auffahrt orientiere ich mich an den Kilometersteinen. Beginnend mit Kilometer 45, der ca. 500 – 700 m nach dem Abzweig auftaucht, wartete ich jeweils sehnsüchtig auf den nächsten Stein. Aber Achtung, die Steine sind nicht vollzählig vorhanden, so dass auch mal zwei Kilometer bis zum nächsten vergehen. Nach etwa einer Stunde ist auf einer Höhe von ca. 1650 m Kilometer 40 erreicht. Eine Stunde später erreicht man kurz oberhalb der Baumgrenze auf ca. 2050 m Kilometer 35.
Oberhalb der Baumgrenze sind es noch einmal knapp 100 Hm, bis man den Abzweig zu den Observatorien und zum Gipfel erreicht. Hier heißt es nun rechts abbiegen, um nach weiteren 4 km und knapp 300 Hm den Gipfel zu erreichen. Ein überwältigendes Panorama entlohnt die Anstrengung. Folgt man an der Abzweigung der Passstraße geradeaus Richtung Santa Cruz, so erreicht man bald 3 bis 4 wirklich phantastische Aussichtspunkte.

14 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
01:24:50 | 09.12.2015
socrates
Mittlere Zeit
01:50:00 | 24.11.2014
Dottore Bomber
Dolce Vita
02:40:00 | 15.09.2007
Hombre
Kommentare ansehen

Tourenauswahl

Pässe in der Nähe