VERY important message

Rotes Vorwerk (982 m) Waldeck

.
Rennradreisen von quaeldich.de

Rennradreise zum Rotes Vorwerk

Genieße mit quäldich.de einen fantastischen Rennrad-Urlaub am Rotes Vorwerk.

Grand Tour Berlin-Venedig vom 10.07. bis 20.07.2020

Auffahrten

Von Bolzer – Der Anstieg beginnt am Bahnhof Vierenstraße der Fichtelbergbahn in Neudorf. Die Straße mit dem selbem Namen verläuft auf einem asphaltierten Waldweg entlang des Bachlaufes der Sehma. Mit Autos ist daher nicht zu rechnen, jedoch wird man ein paar Wanderern begegnen.
Die ersten 500 Meter bis zur Jugendherberge sind noch recht flach, danach gewinnt die Straße doch merklich an Steigung. Nach zwei Kilomentern beginnt das erste Steilstück mit fast zehn Prozent durchschnittlicher Steigung auf einer Länge von 600 Metern. Nach einer kurzen Verschnaufpause geht es gleich mit dem zweiten, 800 Meter langen Steilstück weiter. Mitten in diesem Abschnitt kommt man an einem kleinen Stausee vorbei, der zum Verweilen einlädt. Aber es ist nicht mehr weit bis zum Hochpunkt. Nach ein paar Metern sieht man schon die Schranke, die das Ende der Vierenstraße markiert. Hinter der Schranke öffnet sich das Gelände und man hat einen wunderbaren Blick auf die höchste Stadt Deutschlands, Oberwiesenthal.
Der Anstieg zum Roten Vorwerk stellt eine gute Alternative gegenüber der B 95 dar, wenn man zum Fichtelberg gelangen möchte.
14 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in der Nähe

Tourenauswahl

Ersten Kommentar verfassen