VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!
Die Login-Probleme sind behoben. Du kannst dich nun einloggen.

Scherpenberg (90 m) Zandberg

DerRadwegamScherrenberg.

Auffahrten

Von Maulee – Der Scherpenberg ist eigentlich nur ein kleinerer Hügel, gegenüber den großen Alpenanstiegen kaum mehr als eine Schippe Sand. Nichtsdestotrotz gehört er zum Heuvelland und erhält eine eigene Beschreibung.
Wie man an den Daten ablesen kann, wird die Fahrt mit nur 42 Hm auf einer Länge von 0,9 km nicht allzu anstrengend. Der Weg bis zur Kuppe verläuft auch recht gleichmäßig. Ich konnte auf dem Tacho keinen Steigungswert über 7 % ablesen. Den Anstieg habe ich auf dem Weg ins Heuvelland zwischen den Orten De Klijte und Loker gefunden. Von Ieper kommend ist er somit die nördliche Einfahrtsschneise in das Heuvelland.
Auf der Landstraße herrscht auch am Wochenende nur geringer Verkehr. Nichtsdestotrotz sollte man, wie in Belgien und den Niederlanden generell, den Radweg benutzen, da sonst empfindliche Strafen zu zahlen wären, falls man bei bestehendem Radweg auf der Straße erwischt wird. Oft genug haben wir auf RTF-Strecken, die durch Belgien und den Niederlanden führten, gesehen, wie unkundige deutsche RTFer von der Landespolizei zur Kasse gebeten wurden.
Zurück zum Scherpenberg: Der Radweg führt auf gesamter Strecke neben der Straße her und besteht aus den üblichen Betonsegmenten. Nach kurzer Fahrt haben wir die Kuppe erreicht und fahren in Richtung Loker ab, von wo aus wir sofort den Rodeberg, den Monteberg oder den Kemmelberg anfahren können.

5 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe