VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!
Die Login-Probleme sind behoben. Du kannst dich nun einloggen.

Schloss Ludwigseck (441 m) Dammskopf

.

Auffahrten

Von Velocipedicus – An der Abzweigung der Landesstraße (L 3253 Hergershausen–Pommer) nach Sterkelshausen beginnt dieser Anstieg ganz sanft. Die Straße ist gut ausgebaut, von guter Qualität und hat nur unmerkliche, leichte Kurven, was zur Folge hat, dass der Verkehr etwas flotter vonstatten geht.
Bäume und Büsche flankieren den Weg. Die Steigungswerte liegen im Schnitt zwischen vier und sechs Prozent. Der Anstieg wirkt nach einer Weile ein bisschen monoton, lässt sich aber durch die geringe Steigung flott befahren. Die letzten Meter vor der Kuppe an einem Parkplatz (Km 2,5) weisen dann auch mal sieben Prozent auf.
Am Parkplatz fahren wir vorüber und ganz unscheinbar zweigt ein kleiner Weg (ohne Ausschilderung des Schlosses) nach links ab. Dieser Abschnitt ist völlig konträr zum ersten: schmal, einsam, manchmal ruppig. Bereits nach wenigen hundert Metern ist rechter Hand, in wunderbarer Lage oberhalb eines Bergsporns, das Schloss zu sichten.
Unser Weg führt aber, einen weiten Bogen nehmend, an Weiden (mit Eseln!) vorüber. Unschwer erreichen wir dann den Vorhof des Schlosses, wo man sich ein paar Meter hineinwagen sollte, um es von vorne zu betrachten. Auch ohne Gastronomie ist dieses Ziel verlockend.
7 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:10:32 | 05.06.2017
ralle07
Mittlere Zeit
00:11:58 | 03.04.2017
ralle07
Dolce Vita
00:13:25 | 28.05.2017
ralle07
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe