VERY important message

Schönberg bei Pfullingen (793 m)

Start und Ziel auf einen Blick

Auffahrten

Von roger2 – Startpunkt der Beschreibung ist der Abzweig Richtung Wanne, Schönberg zwischen den Orten Pfullingen und Unterhausen auf 480 m Höhe. Der Gesamtanstieg hat eine durchschnittliche Steigung von etwa 7,5 % – jedoch ungleichmäßig verteilt.
Auf den ersten 250 Streckenmetern geht es gleich mit einer durchschnittlichen Steigung von 11 % los, wobei der Steigungsmesser kurzzeitig 13 % anzeigt. Die Steigung wird etwas flacher und geht mit gut 9 % bis zur einzigen Kehre nach 800 m. Nun kommt ein flaches Stück mit 2 bis 4 % Steigung, dann muss man nochmals bei 9 % kräftig in die Pedale treten, bevor man nach 2,8 km den Wanderparkplatz Wanne (695 m) erreicht.
Die Straßenführung ist eine Einbahnstraße, weshalb die Abfahrt eine etwas andere Streckenführung hat. Um zum Turm zu kommen, folgt man dem Schild „Abfahrt” und biegt nach ca. 150 Metern rechts in einen Kiesweg in gutem Zustand (Sommer 2008) ein. An der nächsten Kreuzung scharf rechts halten, nach ca. 1200 m auf dem feinen Kies ist man am Turm.
Der Anstieg verläuft fast vollständig im Wald, weshalb man nur vereinzelt durch die Bäume hindurch einen Blick ins Tal hat. Dafür wird man durch den herrlichen Ausblick oben entschädigt.
7 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:14:47 | 17.09.2020
Boldi
Dolce Vita
Von roger2 – Diese Anfahrt ist etwas fürs Mountainbike. Der Autor ist sie mit einem Crossrennrad gefahren – geht, wenn man an ein paar besonders hervorstehenden Wurzeln und Felsen absteigt und das Fahrrad kurz schiebt. Deshalb ist auch die Härte mit drei Sternen bewertet.
Startpunkt ist der Parkplatz und die Bushaltestelle Ruoffseck am oberen Ende der Stuhlsteige auf 772 m Höhe. Man folgt dem Wanderweg zum Wackerstein, es geht zuerst leicht bergab und dann hinauf zum Wackerstein (825 m). Von dort hat man einen wunderschönen Ausblick nach Westen bis zum Schwarzwald und nach Norden über das Neckartal bis zum Schurwald. Vom Wackerstein geht es gut 100 m bergab zum Hinteren Sättele (2,6 km, 721 m), bevor man die 70 Höhenmeter zum Schönberg wieder erklimmt.
1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe