VERY important message
Wir freuen uns auf eine normalisierte Rennradreise-Saison 2022! Sie ist möglich dank euch!

Schönes Feld (492 m)

im Wald wirds steiler.

Auffahrten

Von ruedi – Die Herausforderung bei dieser Auffahrt ist, den Ausganspunkt Thälendorf zu finden, da man als Auswärtiger kaum auf die Idee kommt in die Sackgasse Thälendorf zu fahren, da hier eigentlich Schluss ist. Für abenteuerlustige Radler gibt es aber einen gut asphaltierten landwirtschaflichen Weg.
Ist man auf der B88, von Rudolstadt kommend, unterwegs, biegt man zwischen Watzdorf und Quittelsdorf in den Ort ab, fährt Richtung Solsdorf und biegt wiederum, etwa 1 km nach dem Ortsausgang Leutnitz, rechts nach Thälendorf ab.
In Thälendorf folgt man der Hauptstraße, bis man nach einer Rechtskurve eine kleine Rampe hinauf gefahren ist, welche in einer T-Kreuzung endet. Hier links verlässt man nach 100 m den Ort und fährt nach weiteren 100 m an einem Schild vorbei, das die Weiterfahrt eigentlich verbietet und einem zu ignorierenden Abzweig. Hier startet unsere Auffahrt.
Die ersten 500 m sind quasi das flache Vorspiel, an welches sich beim Eintritt in den Wald der eigentliche Berg anschließt, welcher recht ordentliche 6–11 % Steigung besitzt. Kurz vor dem Ende der Auffahrt tritt die Straße aus dem Wald heraus und erreicht inmitten von Feldern die Straße von Stadtilm (links) nach Rudolstadt (rechts), was auch gleichzeitig das Ende der Auffahrt ist. Wer die Strecke nicht als Auf- sondern als Abfahrt in Angriff nimmt, sollte zwei relativ tiefe gepflasterte Regenrinnen beachten.
14 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:08:30 | 13.08.2008
ruedi
Mittlere Zeit
00:11:46 | 10.07.2016
ruedi
Dolce Vita
00:14:46 | 29.08.2018
mario20826
Kommentare ansehen

Tourenauswahl

Pässe in der Nähe