VERY important message

Sigigen (781 m) Chuterhüsli

.

Auffahrten

Von breis89 – Mitten im Dorf Werthenstein verlässt man die Hauptstraße und überquert mittels einer ersten Rampe die Bahnlinie. Es folgt eine Haarnadelkurve, hinter welcher das Kloster Werthenstein auf der gegenüberliegenden Flussseite ins Blickfeld gerät. Nach ca. 500 Metern bei acht bis neun Prozent Steigung biegt die Straße nach Sigigen ab.
Hinter den letzten Häusern folgt ein etwas flacherer Abschnitt, bevor wir, vorbei Wiesen und einigen Bauernhöfen, wieder bei acht bis neun Prozent angelangt sind. Erst, wenn der Wald erreicht ist, flacht die Strecke ab und führt leicht ansteigend die letzten 800 Meter bis zum Kreuz, welches den höchsten Punkt markiert.
21 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:10:04 | 27.04.2018
breis89
Mittlere Zeit
00:15:53 | 11.07.2021
scnc
Dolce Vita
00:21:10 | 18.04.2021
Iris86
Von breis89 – Kurz nach dem Ende der Autostraße von Luzern nach Wolhusen biegt die kleine Straße rechts ab. Für Radfahrer vom Radweg gilt: Vorsicht beim Überqueren der Hauptstraße! Auch wenn nur die ersten Meter sichtbar sind, ist bereits von der Abzweigung zu erahnen, dass dies ein hartes Stück Arbeit wird.
Der erste Kilometer ist eine regelrechte Wand, und es müssen ca. 150 Höhenmeter überwunden werden. Erreicht man nach ca. 150 Metern den Wald, kommt das härteste Stück mit maximal 23 % Steigung. Bei Laub und nasser Straße ist die Traktion das größte Problem. Daher ist die Auffahrt im Spätherbst weniger zu empfehlen.
Der Rest der Steigung ist dann quasi eine Erholungsfahrt. Im Dorf Sigigen trifft man auf die Straße aus Ruswil und biegt beim Restaurant nach links in Richtung Werthenstein ab, um die letzten 400 Meter bis zum höchsten Punkt in Angriff zu nehmen.
3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:08:03 | 20.04.2016
mortirolo
Dolce Vita
Von breis89 – Die Straße biegt im Gewerbegebiet Neumühle von der Hauptstraße von Ruswil nach Hellbühl ab. Nach ca. 200 Metern überqueren wir auf einer kleinen Brücke den Bielbach und sofort beginnt die Steigung. Die 1,7 Kilometer bis zum Weiler sind relativ konstant bei fünf bis sechs Prozent Steigung, mit ein paar etwas steileren Ausnahmen, zu bewältigen.
Erreicht man das Dorf, biegt die Straße Richtung Werthenstein nach rechts ab. Die restlichen 400 Meter bis zum höchsten Punkt oberhalb des Dorfes weisen dann sogar unter fünf Prozent Steigung auf. Alles in allem die einfachste und reizloseste Variante.
16 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:06:16 | 06.05.2022
breis89
Mittlere Zeit
00:07:56 | 14.05.2022
FerdyN
Dolce Vita
00:10:06 | 13.07.2019
Mattias Baumberger
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe