VERY important message
quäldich-Reisen: Sicher reisen trotz Corona

Signal de Bisanne (1939 m) Mont Bisanne

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Schön steil

  • hubabuba, 31.07.2009, 15:45 Uhr
    Der Signal de Bisanne ist tatsächlich ein sehr interessanter Berg. Von Villard-sur-Doron kommend wird er, wie von Hixx beschrieben, nach oben immer steiler - eine große Herausforderung angesichts der immer schwerer werdenden Beine.
    Was das Radeln dort hinauf angenehm macht: Die Straße ist auch an einem Juli-Wochenende kaum frequentiert, die meisten (Renn)Radfahrer wälzen sich weiter drüben über die Hauptstraße nach les Saisies. Hier hat man seine Ruhe und kann, sofern der Schweiß nicht in den Augen beißt, die Tiefblicke ins Beaufortain genießen.
    Der Gipfel ist tatsächlich ein Gipfel und keine Senke im Gebirgskamm wie die meisten Radlerberge - sofern das Wetter mitspielt, wartet dort oben eine 360-Grad-Aussicht. Das Plateau selbst ist zwar mit Antennenanlagen und Skianlagen verbaut, die Aussicht ist umso eindrucksvoller: Im Westen der Col des Aravis, im Süden das Isere-Tal und das Chatreuse-Massiv, im Osten die Berge rund um die Roselend-Talsperre und als der Höhepunkt der Blick nach Norden zum Mont Blanc!
Einloggen, um zu kommentieren