VERY important message

Sodenberg (396 m) Vorgipfel Sodenberg

.

Auffahrten

Von Velocipedicus – Am direkt an der Saale gelegenen Campingplatz Roßmühle, der in Unterfranken sehr beliebt und bekannt ist, legen wir los, bzw. etwas oberhalb an der von Gräfendorf herführenden Kreisstraße. Die Steigung verzichtet auf ein Vorspiel und es geht stetig bergan. Wir erreichen Weikersgrüben und durchqueren den Ort. Hierbei wird es zum Ortsende immer steiler, beim Sportplatz lässt uns das Gelände wieder durchschnaufen.
Im Anschluss fahren wir an Feldern vorüber auf eine Kurvenkombination zu, die in die St 2434 (Seifriedsburg–B 27) mündet (Km 2,4). Wir sind nun auf einer ackerdominierten Hochfläche. Auf der anderen Seite der B 27 beginnt der Truppenübungsplatz. Der Straßenverlauf verflacht und wir erreichen zügig, bevor es in eine Senke geht, links einen Waldweg und biegen dorthin ab (Beschilderung: Gasthof Sodenberg; Km 3).
Nach 300 etwas anstrengenderen Metern stellt der Weg im Anschluss keine großen Herausforderungen mehr. Zuerst geht es noch durch den Wald, anschließend in eine buschige Landschaft. Ab und an sind auch Ausblicke in das mainfränkische Hügelland möglich. Wir erreichen nach 4,2 Kilometern den Gutshof, der heute als Schafhof geführt wird, und fahren direkt neben dem Gemäuer flach vorbei. Ein paar Meter hinter dem Hof endet der Asphalt und (vorerst) auch unsere Fahrt. Wir gönnen uns herrliche Ausblicke. Wer auf Schotter weiterfahren will, darf, so Augenzeugenberichte (viele Grüße an Frau K. Peter), auf noch bessere Ausblicke hoffen.
4 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe