VERY important message
Corona-Konzept 2021: Abstand, Hygiene und Tests machen Reisen möglich!

Sokraki (443 m)

IMGP1039.

Auffahrten

Von Hincapie – Ano Korakiana können wir von der Küste her kommend über mehrere Wege erreichen, ebenso ist eine Anfahrt von Westen über Skripero möglich.
Der erste Kilometer ab Verlassen des Ortes gestaltet sich nach einer kurzen Startrampe weitgehend flach und gerade verlaufend. Danach beginnt sich das schmale Asphaltband unentwegt in engen Serpentinen durch Olivenhaine und Laubwald zu schlängeln und gibt dabei immer wieder auch weitreichende Blicke auf die Bucht von Ipsos frei. Die Steigung hält sich konstant zwischen 6 und 8 %, sodass wir ausreichend Möglichkeit haben, die Schönheit der Landschaft zu würdigen.
Mit viel Verkehr müssen wir hier zumindest außerhalb der Tourismus-Saison nicht rechnen, die Straße scheint verkehrstechnisch wenig Bedeutung zu haben, für größere Wohnmobile oder LKW ist sie wohl auch zu schmal. Die meisten Autos, die ich bei meiner Befahrung Ende Oktober gesehen habe, lagen als Autowracks am Straßenrand und waren der langsamen Rückeroberung durch die Natur überlassen worden. In einer der obersten Serpentinen bietet es sich an, eine Pause einzulegen und über die niedrige Begrenzungsmauer hinweg auf die bisher zurückgelegte Strecke zu blicken.
Die Ortsdurchfahrt gestaltet sich dann sehr eng und das Muster des gut rollenden Straßenpflasters erinnert mehr an einen Badezimmerboden denn an eine Straße, und doch finden wir unseren Weg durch den Ort und haben schon bald den höchsten Punkt erreicht.
Zur Weiterfahrt Richtung Westen zweigt ein kleines Sträßchen nach Troumpetas ab, Richtung Osten geht es nach Zygos und – wenn gewünscht – auf den Pantokrator.
2 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe