VERY important message

Spinges (1105 m)

DSC01300.

Auffahrten

Von Paul L – Startpunkt ist das Hotel Sonneck, das sich wenige hundert Meter nördlich des Dorfkerns von Schabs befindet, und vor dem direkt der Radweg von Franzensfeste (Fortezza) nach Bruneck vorbeiführt. Man folgt der Straße in Richtung Südwesten (Straßenschild Spinges). Nachdem man die Häuser der Handwerkerzone Raut hinter sich gelassen hat (600 Meter nach dem Hotel), hält man sich rechts (nach links eine Abzweigung in die Handwerkerzone = Sackgasse) und erreicht nach weiteren knapp 600 Metern über die nun leicht ansteigende Straße die Stelle, an der die Straße von Aicha (Aica) herauf einmündet (in Aicha nimmt man die Abzweigung neben der Kirche in Richtung Norden – gut 1 km bis zur Einmündung).
Man sieht bereits die erste Kehre vor sich, folgt der recht gleichmäßig ansteigenden Straße durch den schönen Wald hinauf, bis man die letzten zwei Kehren (9 und 10) in der ersten Wiese passiert und gleich danach die Kreuzung vor dem Dorf erreicht (3 km von der Einmündung der Straße von Aicha).
Man kann nun als Draufgabe über die Bergstraße bis zum Parkplatz fahren (dort endet die Asphaltstraße: gut 2,5 km, + ca. 240 m Höhenunterschied), ansonsten hält man sich auf der Dorfstraße nach rechts. Nach ca. 150 Metern passiert man die Abzweigung zum Sportplatz und Recyclinghof (diese Abzweigung nimmt man, wenn man über die neue Straße nach Mühlbach hinunter fahren will), rechter Hand befindet sich das imposante Kriegerdenkmal. Wenige hundert Meter weiter gelangt man in das Dorfzentrum von Spinges.
1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von Paul L – Diese neue und perfekt asphaltierte Straße, an der die letzten Jahre, mehr oder weniger intensiv, gebaut wurde, ist nun fertig gestellt (Ende Juni 2019). Warum sie gebaut wurde, weiß ich nicht; auf jeden Fall gab es da früher schon einen Forstweg.
Der Startpunkt befindet sich in Mühlbach neben der Maria-Hilf-Kapelle bei der Abzweigung der Meranser Straße von der Pustertaler Straße. Die Straße nach Meransen startet in einem weiten Rechtsbogen, nach links weg führt der Radweg direkt in die engen Gassen des Dorfes.
Genau dazwischen, etwas oberhalb, befindet sich ein kleiner Parkplatz, über dem man bergwärts ein kurzes Straßenstück sieht, wobei rechter Hand dieser Straße ein Schild mit der Aufschrift Spinges/Spinga steht, in die man nun einbiegt.
Aus einer kurzen Rechts-Links-Kurvenkombination heraus steilt sie sich bis ca. 15 % auf und führt so wenige hundert Meter über das Dorf in westliche Richtung. Nach einer Rechtskurve führt sie kurz flach weiter in Richtung Valler Tal, überquert auf einer Brücke den Valler Bach, kreuzt die alte Valler Straße, steigt nun wieder an und führt an der anderen Talseite in die Gegenrichtung weiter.
Nach der folgenden Rechtskurve sieht man die letzten Häuser von Mühlbach vor sich. Nachdem man diese passiert hat (gut 1 km ab dem Startpunkt), zieht die Straße nun recht steil für ca. 1,5 km (unterbrochen durch ein kurzes Flachstück, wobei ein kleiner Bachlauf überquert wird) durch den Wald, nun immer in westlicher Richtung, hinauf.
In einer kleinen Waldlichtung, von der man einen sehr schönen Ausblick auf die umliegenden Dörfer Rodeneck, Schabs, Viums und Natz hat, legt sich die Straße vorübergehend wieder etwas zurück; die Steilheit nimmt aber noch einmal zu, sobald die ersten Wiesen von Spinges erreicht sind.
Nun zieht die Straße in einigen leichten Kurven zuerst am Recyclinghof, danach am Sportplatz vorbei und mündet über diesem in die hier flach verlaufende Dorfstraße ein (ca. 4 km vom Startpunkt), die von links her von Schabs (Sciaves) heraufkommt. Nach rechts führt sie in das Dorfzentrum von Spinges.
3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in der Nähe

Ersten Kommentar verfassen