VERY important message
Wir freuen uns auf eine normalisierte Rennradreise-Saison 2022! Sie ist möglich dank euch!

St. Martin am Tennengebirge (967 m)

P1040975.

Auffahrten

Von Torsten – Die Auffahrt beginnt in Niedernfritz an der einzigen, großen Kreuzung. Es geht mäßig hinauf und unter der Autobahn hindurch. Schnell verlässt man den Ort und die Straße schlängelt sich sehr sanft mit gleichmäßiger und geringer Steigung hinauf. Bald kann man auf der linken Straßenseite einen Radweg nutzen, der wunderbar ausgebaut ist und einem die Autos vom Leib hält. Insgesamt ist die Auffahrt herrlich unspektakulär.
Schon 1,5 Kilometer vor dem höchsten Punkt kommt ein Schild, das einen in St. Martin willkommen heißt. Kurz darauf ist auch schon die Kirche im Ort erreicht.
38 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:15:03 | 22.05.2011
DonCamillo
Mittlere Zeit
00:20:13 | 23.08.2017
LED_Light_Emilum
Dolce Vita
00:38:08 | 07.08.2015
LED_Light_Emilum
Von karleq – Diese Auffahrt beginnt direkt am Zusammenfluss von Lammer und Rußbach etwa auf halbem Weg zwischen den Ortschaften Abtenau und Rußbach. Der Einstieg befindet sich gegenüber eines Baustoffhandels. Hier geht es gleich über den Rußbach. Bei nur leichter Steigung führt die Straße bei wenig Verkehr immer entlang der Lammer.
Nach wenigen Kilometern mündet diese Nebenstraße in die von Abtenau kommende Hauptstraße ein. Über die Ortschaften Annaberg und Lungötz geht es hinauf zur Passhöhe, die beim Ortseingang von Sankt Martin am Tennengebirge liegt. Die Steigung nimmt kurz vor der Passhöhe zu, bleibt aber immer im gemäßigten Bereich.
49 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:36:18 | 23.05.2019
LED_Light_Emilum
Mittlere Zeit
00:41:46 | 30.06.2018
Bolzer
Dolce Vita
00:47:48 | 14.06.2019
LED_Light_Emilum
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe