VERY important message

St. Ursula (702 m)

IMG 1724.

Auffahrten

Von Hincapie – In Ottenhöfen fahren wir von der L 87 auf die K 5371 ein; Oppenau und Allerheiligen sind ausgeschildert. Linker Hand befinden sich ein markanter Kirchturm und die Achertalklinik, rechter Hand eine ausgedehnte Kuranlage. Wir finden durch den Ort eine sehr moderate Steigung vor, die auch noch Bestand hat, als wir nach Verlassen des Ortes den Campingplatz Murhof passieren.
Erst nach Durchfahrung des Weilers Unterwasser wird es zunehmend steiler. Hier beginnt auch der schönste Streckenabschnitt. Noch den Geruch des Sägewerks von Unterwasser in der Nase, folgen wir dem Straßenverlauf entlang des Baches mit gleichem Namen durch typische Schwarzwaldidylle. Alsbald erhebt sich die Straße über den Bach und führt kurvig in bewaldetes Gebiet hinein, welches sie bis zur Passhöhe nicht mehr verlässt. Das Verkehrsaufkommen ist auf der gesamten Strecke mäßig.
34 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:33:52 | 18.04.2020
Claudi
Dolce Vita
Von karleq – Am nordöstlichen Stadtrand von Oppenau beginnt die Kreisstraße ins Lierbachtal in Richtung Allerheiligen. Die ersten Kilometer sind recht flach, die Straße windet sich durch das enge, kaum besiedelte Tal. Steiler wird es erst am unteren Parkplatz bei den Wasserfällen von Allerheiligen.
Die Straße verlässt nun mit einer Rechtskehre den Talboden und folgt einem kleinen Seitenbach. Nach einer weiteren Kehre geht es wieder zurück an den Hang des Lierbachtales. In Höhe der Wasserfälle wird ein erster Hochpunkt erreicht, dann geht es wieder bergab bis zur Klosterruine Allerheiligen.
Nun folgt nur noch ein kurzer kurvenreicher Anstieg bis zur Passhöhe St. Ursula, dann geht es linker Hand hinab ins Achertal oder weiter geradeaus in Richtung Ruhestein.
25 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe