VERY important message

Stadl (726 m)

P1050885.

Auffahrten

Diese Beschreibung ist kürzlich bei uns eingegangen und befindet sich momentan noch in Redaktion. Sie endet voraussichtlich am 09.08.2019.
Zuständiger Redakteur: gws Mail an Absender - mehr zur Redaktion erfahren.
Von gws – Wir starten in Engelhartszell bei der Kreuzung der Bundesstraßen B 130 und B 136 am südlichen Ortsrand.
Die Straße beginnt dann noch im Ort gleich deutlich zu steigen. In einem weiten Linksbogen geht es um die Kirche herum. Bald danach folgt eine Rechtskehre bevor es dann in den Wald und weiter zu einer engen Kehre (km 1,5) geht. Trotz des relativ dichten Waldes kann man immer wieder Tiefblicke auf Engelhartszell, das Kloster Engelszell und die tief eingeschnittene Donau genießen.
Nach ca. 3 km und gut 200 Hm durchfahren wir eine letzte weite Kehre, kurz bevor wir die nicht sonderlich stark befahrene B 136 nach rechts der Beschilderung Richtung Stadl folgend verlassen.
Wir verlassen damit auch den Schatten spendenden Wald, es wird deutlich flacher und welliger. Kurz hinter Mühlbach zweigen wir dann links ab, fahren noch ein Stück wellig auf der Hochfläche weiter bevor es dann in den doch wieder deutlich steileren Schlussanstieg hinauf zur markanten Kirche von Stadl – die auch das Ziel des Bergsprints markiert – geht.

17 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:22:30 | 14.08.2017
StadlerA
Mittlere Zeit
00:30:54 | 28.04.2018
StadlerA
Dolce Vita
00:55:13 | 06.07.2019
gws
Diese Beschreibung ist noch offen - Hier kannst du lesen, wie du die Beschreibung beisteuern kannst. quäldich.de lebt von deiner Mithilfe. Vielen Dank!
2 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe