VERY important message

Steinkopf (353 m)

Auffahrten

Von klettermaxl79 – In Hannoversch Münden befährt man die Veckerhäger Straße (B3) und biegt in die Gahrenbergstraße ab. Nachdem man abgebogen ist, beginnt sofort der Anstieg, und wir starten die Zeitnahme. Mit einer Rechtskurve verlassen wir auch schon die Ortschaft Hannoversch Münden und tauchen in den Wald ein. Wir befahren einen asphaltierten Forstweg, der für den Autoverkehr gesperrt ist, und überqueren die Landesgrenze zu Hessen, wovon man aber nichts merkt, da sich hier kein Grenzschild befindet.
Für einen kurzen Augenblick bietet sich dem Befahrer nochmal die Möglichkeit, einen Blick auf die Weser und der auf der anderen Seite liegenden Polizeiakademie von Niedersachsen zu erhaschen, bevor man gänzlich von Wald umgeben ist. Der Forstweg ist von seiner Beschaffenheit ganz gut, wenn auch immer wieder mal kleinere Schlaglöcher oder grober Asphalt auftauchen, so stört dies nicht bei der Auffahrt. Die Steigung liegt im unteren Teil um die 5 % und ist sehr gleichmäßig.
Nachdem man eine Linkskurve durchfahren hat, erreicht man den Schießstand vom KKSV Hannoversch Münden. Danach wird es nochmal etwas steiler, und wir erreichen jetzt die maximale Steigung von 6 %. Aufgrund der Abgeschiedenheit kann man bei moderatem Tempo die Stille der Natur genießen und man hat den Anstieg meist für sich allein.
Kurz vor dem Gipfel nimmt die Steigung wieder ab, und wir gelangen auf eine kleine Kreuzung, in dessen Mitte ein Baum steht. Am Baum stoppen wir die Zeit, denn der höchste Punkt der Auffahrt ist erreicht.
Für den Bezwinger bieten sich jetzt zwei Möglichkeiten der Weiterfahrt. Entweder man fährt wieder nach Hannoversch Münden ab, um seine Fahrt entlang der Weser fortzusetzen, oder aber man biegt an der Kreuzung nach links ab und fährt in Richtung Gahrenberg weiter. Demjenigen, der sich für die zweite Variante entschieden hat, sei aber gesagt, dass der asphaltierte Forstweg nach ca. 400 m in einen festgefahrenen Schotterweg übergeht, der aber vom Autor problemlos mit dem Rennrad befahren wurde. Die Schotterpiste hat eine Länge von ebenfalls ca. 400 m. Danach führt wieder ein asphaltierter Forstweg auf die Landstraße zwischen Reinhardshagen und Holzhausen.

9 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:14:32 | 22.06.2010
klettermaxl79
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe