VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!
Die Login-Probleme sind behoben. Du kannst dich nun einloggen.

Tagamanent (1013 m) Pla de la Calma, Collet de la Font de Bellver

Hinter der Masia la Vila wird es heftig.

Auffahrten

Von AP – Der Beginn der Auffahrt liegt am Nordende des Dorfes Tagamanent praktisch neben der Schnellstraße C-17. Die enge Straße zieht sofort steil in den Wald hoch. Ausblicke gibt es kaum, aber die Konzentration muss sowieso auf die Straße gerichtet werden. Wie oben schon angedeutet, hat man nun eine Abfolge von Rampen und Flachstücken vor sich. Schon nach wenigen hundert Metern nähert sich die Steigung der 20 %-Marke… und übertrifft sie weiter oben des Öfteren. Aus dem Tourenplaner-Profil kann man diese „Unwucht“ der Steigung nicht herauslesen, dazu bräuchte es eine Auflösung der Abschnitte von zehn Metern. Die Flachstücke sorgen dafür, dass der Kilometersteigungsschnitt niedriger liegt, als sich die Kurbelei anfühlt. Zum Beispiel drückt das längste der Flachstücke (etwa 500 m) den Steigungsschnitt auf dem dritten Kilometer auf 8 %... sprich man fährt einen halben Kilometer flach und den anderen mit 16 % im Schnitt.
Richtig heftig wird es, nachdem man auf dem vierten Kilometer auf einem kurzen offenen Abschnitt die Masia La Vila umkurvt. Die Rampen werden noch ein bisschen steiler und vereinen sich schließlich zu einer über tausend Meter langen Wand, die bis etwa Kilometer 5,5 reicht. Von 22 % geht dann die Steigung abrupt in eine kleine Abfahrt über: Man ist am Tagamanent angekommen und kann die Auffahrt fast schon abhaken. Zwar geht die Steigung punktuell noch mal auf über 10 % hoch, aber das ist Kinderkram verglichen mit den Rampen weiter unten.
Der Wald öffnet sich langsam, und man sieht die Masia El Bellver zur rechten Hand. Bevor man quasi unterhalb der Rückseite der Masia das Ende des Asphalts erreicht, überquert man den Zwischenpass des Collet de Sant Martí, der genau zwischen dem Gipfel des Tagamanent und der Masia liegt. Dort gibt es einen kleinen Parkplatz und eine Art von Aussichtspunkt nach Norden. Den phantastischen Tiefblick in den Congost und nach Süden Richtung Vallès hat man nur, wenn man am Collet de la Font de Bellver die paar Meter zur Masia hinaufläuft.

0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe