VERY important message
Die Große quäldich-Reiseumfrage ist online! Mitmachen und gewinnen!

Tüfenberg (1075 m)

Ost-3

Auffahrten

Von colin – Die Westauffahrt ist die gleichmäßigere und einfachere Variante. Kein bösen Rampen in Sicht, und so lässt sich der Hochpunkt recht zügig erreichen. Nach dem Überqueren des Scheitelpunktes wird man mit wunderbaren Aussichten auf den Säntis und den Hohen Kasten belohnt, die beiderseits mit ihren markanten Sendemasten hervorstechen.

105 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:10:37 | 06.07.2016
grumbledook
Mittlere Zeit
00:15:23 | 17.05.2020
kamillo3000
Dolce Vita
00:20:23 | 13.09.2021
giacomobuetler
Von colin

Die Ostauffahrt entpuppt sich als die schwierigere Variante. Gleich ab Urnäsch schnellt der Steigungsmesser unseres Radcomputers auf bis zu 18 % an. Gottseidank legt sich diese Steigung alsbald wieder. Ist diese Anfangsrampe überwunden, lohnt sich ein Blick zurück auf den unverstellten Säntis, der in voller Pracht über der Schwägalpstraße thront.

Der Rest der Strecke stellt dann kein Problem mehr dar. Durch die kurvige Streckenführung gelingen auch Blicke nach hinten, wo sich die herrliche Aussicht auf Säntis und Hohen Kasten abspielt.


53 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:10:55 | 07.06.2015
turboruedi
Mittlere Zeit
00:15:51 | 29.10.2022
adrn
Dolce Vita
00:22:26 | 09.07.2022
Saimondi
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe