VERY important message

Upflamör (764 m)

herrlicher Blick über Zwiefaltenund die Alb kurz vor Upflamör

Auffahrten

Von Kletterkönig120 – Die Auffahrt beginnt an der Kreuzung beim Tanzplatz, wo sich die Straßen aus Zwiefalten, Hochberg, Mörsingen und Upflamör treffen. Von Zwiefalten aus gelangt man durch das enge Dobeltal nach ca. 3 km an diese Kreuzung.
Von der Kreuzung aus kann man den Straßenverlauf für einige hundert Meter bis zum Waldrand erkennen, dabei steigt die Straße unmittelbar auf etwa 7 % an. Auf den folgenden zwei Kilometern verbleibt die Steigung zwischen 6 und 10 %. Nach knapp der Hälfte der Strecke erreicht man im Wald die einzige Serpentine. Mit Verlassen des Waldes nach etwa drei Viertel des Anstiegs wird es allmählich flacher, bis schließlich der höchste Punkt der Auffahrt im Ort erreicht ist.
Am Ortseingang sollte man unbedingt den Blick nach rechts schweifen lassen, wo weit unten im Tal das Zwiefalter Münster zu erkennen ist.
Zur Weiterfahrt bieten sich am anderen Ortsende zwei Möglichkeiten an: Rechts geht es über eine schmale Straße nach Geisingen oder Ohnhülben, nimmt man die linke Abzweigung, gelangt man durch ein kleines Tal nach Dürrenwaldstetten.

38 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:10:27 | 03.06.2017
rainhart
Mittlere Zeit
00:13:55 | 03.06.2017
majortom
Dolce Vita
00:21:48 | 27.09.2020
RadSchulle
Von stb72 – Diese Variante nach Upflamör bietet sich an, wenn man von Pflummern kommend nach Zwiefalten fährt. Bei der Abfahrt nach Mörsingen muss man hierbei einem kleinen Wirtschaftsweg nach links ins Friedinger Tal zum Flözenbach folgen. Am tiefsten Punkt beginnt dann der Anstieg.
Der eigenständige Teil dieser Variante ist ca. 1 km lang bei 7,5 % im Schnitt. Die einspurige Straße verläuft recht gleichmäßig komplett im Wald, bevor sie in die breite Straße aus dem Dobeltal kommend einmündet. Die letzten knapp 2 km und 100 Hm fährt man dann durch die große Kehre hindurch gemeinsam mit der oben beschriebenen Ostauffahrt bis zum Dorf.
Bei dieser Variante hat man im unteren Teil den deutlich schöneren Weg, ohne auf die fantastische Aussicht über Zwiefalten und die Alb bei den letzten abflachenden Metern vor Upflamör verzichten zu müssen.

3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von stb72 – Auch von Westen kommend gibt es merkliche Anstiege bis zum oben thronenden Dorf mit dem weithin sichtbaren Wasserturm. Diese Variante kommt auf schöner einsamer und einspuriger Straße von Dürrenwaldstetten her. Hier sieht man zu Beginn auf der 2 km langen Abfahrt ins Waldstetter Tal schön das gegenüber liegende Upflamör vor sich.
Der Anstieg hingegen verläuft zunächst im Wald. Es beginnt nach der Abfahrt an einer scharfen Linkskurve. Der erste Kilometer ab hier ist bei 8–11 % der steilste. Danach geht es am Waldrand entlang abflachend bis zur Einmündung der Strecke aus Friedingen. Eine letzte kurze Rampe führt dann ins Dorf, wo man dann die finalen Meter bis zum höchsten Punkt locker dahinrollen kann.
Bei der Abfahrt nach Zwiefalten wie immer zuerst den schönen Blick genießen, bevor es dann rasant ins Dobeltal hinunter geht.

4 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Diese Beschreibung ist noch offen - Hier kannst du lesen, wie du die Beschreibung beisteuern kannst. quäldich.de lebt von deiner Mithilfe. Vielen Dank!
6 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:20:18 | 28.09.2020
RadSchulle
Dolce Vita
Kommentare ansehen

Tourenauswahl

Pässe in der Nähe