VERY important message
Wir freuen uns auf eine normalisierte Rennradreise-Saison 2022! Sie ist möglich dank euch!

Vallierteck (1770 m)

Die Kapelle Vallierteck.

Auffahrten

Diese Beschreibung ist ganz frisch bei uns eingegangen und befindet sich noch nicht in Redaktion. Der Beitrag wird noch redigiert.
Von Jan – Erreicht man Reschen von Nauders kommend auf dem Radweg rechts von der Reschenpassstraße, so geht das schmale Asphaltsträßchen zu Beginn der Bebauung rechts ab, und zwar nach dem ersten Heuschuppen, aber vor den ersten Häusern.
Mit zunächst 12 % steigt der Weg bis an einen Abzweig, an dem die in Richtung Tendeshof ausgewiesene Straße nach rechts über ein Kuhgitter hinwegführt. Wir aber fahren links und passieren ein vielversprechendes Warnschild "Verkehr auf eigene Gefahr", nach dem das erste Steilstück in Sichtweite kommt. Bei durchweg über 14 % Steigung und Steigungsspitzen bis zu 19 % wählt die Straße relativ kompromisslos den Weg des steilsten Anstiegs. Noch vor dem Eintritt in den Wald durchfahren wir eine Linkskehre. Schon vor dem Wald hält sich die Aussicht in Grenzen, da der südlich liegende Hang den Blick auf Reschen versperrt. Man kann nur einige Kilometer nach Norden gucken, auf das flache Hochtal der Reschenpasshöhe. Mit dem Eintritt in den Wald durch eine schön geschwungene Rechts-Links-Kombination bei Km 0,7 ab dem Radweg endet auch diese Aussicht. Dennoch ist das Sträßchen nett in den lichten Wald eingebettet.
Nach weiteren 300 m passieren wir eine nach rechts abzweigende Naturstraße. Von hier aus sind es nur noch 400 etwas flachere Meter bis zum Ende des Naturbelags ca 50  m vor der Kapelle.
7 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:11:52 | 04.08.2014
Indy77
Mittlere Zeit
00:14:53 | 15.08.2021
Benjamin Johne
Dolce Vita
00:21:21 | 08.07.2020
StefHei
Ersten Kommentar verfassen

Tourenauswahl

Pässe in der Nähe